Profilquerschnitte für verschiedene Branchen

Profil aus EPDM (Bild: Kremer GmbH)

17.03.2020 Profilquerschnitte für verschiedene Branchen

Über Hunderte verschiedener Profilquerschnitte können bei Kremer über eine spezifische fünfstellige Produktnummer angefragt werden.

Profile – für den Fenster- oder Türenbau, eingesetzt in der Automobil- oder Lebensmittelindustrie – gibt es in einer großen Vielfalt, in unzähligen Formen und Abmessungen, für eine Bandbreite an Anwendungsfällen. Um sich einen Überblick zu verschaffen und bei Bedarf gezielt anzufragen, gibt es beim Gummiformteil-Spezialist Kremer aus Wächtersbach die eigens optimierte Profil-Datenbank – einige Hundert Querschnitte sind hier bildlich dargestellt, mit Abmessungen versehen und nach Dichtungsart sortiert. Zudem fertigt Kremer auch nach Maß und Zeichnung, kundenspezifisch auf die Anforderungen abgestimmt. Die Website verfügt außerdem über ein Tool zur Toleranzberechnung: Höchst- und Mindestmaß von Profilen aus Festkautschuk (Vollgummi) oder zelligem Kautschuk (Moosgummi) lassen sich so ermitteln. Nach Angabe des Sollwertes in Millimeter erhält der Kunde die spezifischen Informationen zu Querschnitt und Profillänge nach DIN ISO 3302.