Neues Buch über Gleitringdichtungen

Literatur

04.03.2019 Neues Buch über Gleitringdichtungen

Die Neuerscheinung des Buchs „Gleitringdichtungen – Grundlagen und ihre Anwendung“ in zweiter Auflage aus dem Eigenverlag des Autors und Herausgebers Prof. Dr.-Ing. Peter Waidner bietet einen umfassenden Einblick in die Welt der Gleitringdichtungen.

Der Autor beschreibt, basierend auf seiner eigenen jahrzehntelangen Erfahrung, in einfacher Art und Weise und trotzdem wissenschaftlich fundiert, die Funktion einer Gleitringdichtung. Dabei wird dargestellt, wie eine Gleitringdichtung zunächst als ein einfaches Maschinenelement, bestehend aus zwei senkrecht zur Welle angeordneten Dichtflächen, erscheint. Bei näherer Betrachtung wird aber deutlich, dass das abzudichtende Medium – egal ob flüssig (mit oder ohne Feststoffe – Öl, Wasser oder sämtliche wässrige Medien wie z.B. auch Alkohole, Lösemittel, Säuren oder Laugen) oder gasförmig – gleichzeitig Schmiermedium für die Gleitflächen ist.  Die gesamte Funktion der Dichtung steht aber auch noch in Wechselwirkung mit der abzudichtenden Maschine – und das unter teilweise stark schwankenden Betriebsbedingungen. Trotz allem geschieht dabei aber kein Wunder, sondern es muss ein dauerhaft stabiler Dichtspalt gebildet werden. Der Dichtspalt einer Gleitringdichtung mit seiner mittleren Spalthöhe von?? < µm (ein Bruchteil der Dicke eines menschlichen Haars) läuft, abhängig von den Betriebsbedingungen, manchmal unter Mischreibungsbedingung, manchmal aber auch im Bereich reiner Flüssigkeitsschmierung. Unter Mischreibungsbedingung werden die Gleitwerkstoffe teilweise bis zu ihrer Verschleißfestigkeitsgrenze belastet.  Und am Ende muss die Dichtwirkung (bezüglich minimaler Leckage) auch noch dauerhaft gewährleistet sein.  Der Autor zeigt darüber hinaus auch die Zusammenhänge mit der Werkstofftechnik - und beschreibt Hochleistungswerkstoffe nicht nur für die Gleitflächen, sondern auch für die Nebendichtungen (Elastomere und teilkristalline Thermoplaste) und für die metallischen Bauwerkstoffe.  Einige detaillierte Hinweise zur Anwendungstechnik der wichtigsten Anwendungsbranchen runden den Inhalt des Fachbuches ab.  Das Buch wendet sich nicht nur an Hersteller von , sondern auch an Anwender aus dem breiten Spektrum der Maschinenhersteller, an Betreiber, die ihre Dichtungen besser verstehen wollen, und an interessierte Studierende technischer Studiengänge des Maschinenbaus, der mechanischen und chemischen Verfahrenstechnik.

Gleitringdichtungen – Grundlagen und ihre Anwendung. Von:  Prof. Dr.-Ing. Peter Waidner, HC, 432 S. ISBN 978-3-947198-11-5. Das Buch ist im Eigenverlag erschienen. Preis 170,13 €, inkl. MwSt und Versand.

Lösungspartner

Branchen