LED-UV-Systeme für die Display-Verklebung

LED Spot 100 IC (Bild: Dr. Hönle AG)

06.08.2018 LED-UV-Systeme für die Display-Verklebung

Für den gesamten Display-Bonding-Prozess zeigt die Dr. Hönle AG auf der Bondexpo LED-UV-Systeme. Neu ist der LED Spot 100 IC für die vollflächige Aushärtung des Displays.

Die Anordnung der LEDs dieses leistungsstarken LED-UV-Systems gewährleistet eine hochintensive und homogene Lichtverteilung. Je nach Displaygröße können mehrere LED-Spots 100 IC lückenlos aneinandergereiht werden. Bei der Vorfixierung der Displays durch Pinning kommt der bluepoint LED eco zum Einsatz. Dieser hochintensive Punktstrahler besitzt bis zu vier LED-Köpfe, die separat voneinander angesteuert werden können und Klebepunkte in Bruchteilen von Sekunden vollständig aushärten.

Beim Display-Bonding kann es, z.B. durch Schwarzdruck, zu Schattenseiten kommen. Der Klebstoff kann an diesen Stellen durch das Bestrahlen von oben nicht erreicht werden. Hier ist die LED Powerline AC/IC die richtige Wahl. Das Licht dieses luftgekühlten Hochleistungs-LED-UV-Arrays erreicht, häufig durch seitliche Bestrahlung, Verklebungen an diesen Schattenseiten und härtet dort den Klebstoff binnen Sekundenbruchteilen zuverlässig aus. Alle Hönle LED-UV-Systeme für die Display-Verklebung sind in unterschiedlichen Wellenlängen erhältlich und lassen sich an den verwendeten Klebstoff anpassen. Sie sind für den Einsatz in vollautomatischen Fertigungslinien geeignet und ermöglichen kürzeste Takt- und Maschinenzeiten bei höchstmöglicher Prozesssicherheit.

Bondexpo 2018: Halle 6, Stand 6420