Gefährliche Leckagen schnell ermitteln

Gasdetektor

09.03.2018 Gefährliche Leckagen schnell ermitteln

Der tragbare Gasdetektor „Personal Gas Safety“ aus dem 'Honeywell Connected Plant'-Portfolio schützt Leben und ermöglicht schnellere Abhilfe bei gefährlichen Leckagen oder Arbeitsverletzungen.

Die tragbaren Gasdetektoren überwachen Gas, Strahlung und Staub und sind eng eingebunden in das verteilte Leitsystem von Honeywell, das Experion® Process Knowledge System (PKS). Im Falle von schädlichen Belastungen, Personenausfall oder Notfallmeldungen durch Außen-Mitarbeiter informieren genaue und automatisierte Alarme in Echtzeit den Bediener in der Messwarte. Zusätzlich können Sicherheitsteams die leistungsfähigen Tools von Experion PKS nutzen und detaillierte Trends, Berichte und Datenanalysen der Gasdetektoren erstellen, um weiterhin einen sicheren Betrieb zu gewährleisten.

Personal Gas Safety kann durch angepasste Warnungen und Hinweise in Form von E-Mails oder Textmeldungen auf spezifische Arbeitsumgebungen und Risiken zugeschnitten werden. Die Lösung ermöglicht dem Nutzer auch die Erkennung gefährdeter Bereiche und isolierter Gasaustritte, die erweiterte Analyse und Prognose zur industriellen Arbeitshygiene und eine verbesserte nachträgliche Auswertung. Das Angebot steht Anwendern in unterschiedlichen Industriebranchen zur Verfügung, wie z.B. in der Öl- und Gasverarbeitung, Petrochemie, Raffination oder der Papier- und Zellstoffherstellung.