Dosieren ohne unerwünschte Nebenwirkungen

Metallfreier Dispenser (Bild: ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH)

30.05.2018 Dosieren ohne unerwünschte Nebenwirkungen

Auf der Automatica 2018 zeigt die ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH einen metallfreien Dispenser, der für das prozesssichere Dosieren äußerst reaktionsfreudiger Materialien wie Schwefelsäure, anaerob reagierender Acrylate und Elektrolyte entwickelt wurde.

Neue Industrien wie die Batteriefertigung für die E-Mobilität erfordern spezielle Lösungen in der Dosiertechnik. Um chemische Reaktionen wie Aushärtung oder Kristallisation während des Dosierprozesses zu vermeiden, besteht im Dispenser keinerlei Kontakt mit Metall im materialberührenden Bereich. Bei der Auswahl der Werkstoffe für diesen speziellen Dispensertyp stand vor allem die chemische Beständigkeit gegenüber Klebstoffen und anderen Fluiden sowie die höchste Beständigkeit gegen physikalische Abnutzung durch abrasive Medien im Fokus. Kennzeichen sind eine spezielle Polymerpumpe und ein spezielles Dichtungsgehäuse, die 100% metallfreie Rotorwelle, die besondere Rotor-Stator-Geometrie, eine große Auswahl an verschiedensten Statormaterialien und Luer-Adapter für feine Punktdosierung

Automatica – Halle A6, Stand 435.

Lösungspartner

ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH