Höhere Produktionseffizienz – auch bei Kleinserien

Die D969.100 Z (S3) mit PartnerFlexCell (Bild: Klöckner DESMA Elastomertechnik GmbH)

18.09.2020 Höhere Produktionseffizienz – auch bei Kleinserien

Die D 969.100 Z (S3) mit FIFO C Hochdruckspritzeinheit und PartnerFlexCell von Klöckner DESMA bietet insbesondere für die Kleinserienproduktion von Präzisionsdichtungen gute Voraussetzungen.

Die Basismaschine benötigt eine Aufstellfläche von weniger als 4,5 m². Der Wechsel von Form oder Mischung ist rasch zu bewerkstelligen. Das FIFO C Spritzsystem (100ccm, 2.450 bar) mit integriertem PlastControl und ausschwenkbarer Extrudereinheit macht es möglich. Die Plastifizierschnecke kann bei Bedarf innerhalb kürzester Zeit zur Kontrolle oder Reinigung entnommen werden. Bei HTV- Silikonanwendungen ist durch die neue Kartuschen-Stopfereinheit, CartridgePlus, ein einfacher Materialwechsel – weitgehend ohne Verluste – möglich. Die  Anlage im Bild ist mit einer PartnerFlexCell ausgestattet, die mit einem kollaborierenden 6-Achs-Robotersystem ausgerüstet ist und über ein neues CE–konformes Sicherheitskonzept mit dreidimensionaler Scannerabsicherung verfügt. Damit wird die Zusammenarbeit – ohne mechanische Schutzgitter – von Roboter/ Maschine/Mensch ermöglicht. Die Vorbestückung der Einlegeteile erfolgt durch den Bediener während der Heizzeit für mehrere Zyklen. Somit ist eine hohe Zeitersparnis bei konstantem Zyklusablauf und bester Artikelqualität gegeben. Auch ist die PartnerFlexCell so aufgebaut, dass ein einfaches Umsetzen an andere Maschinen machbar ist. Somit ist durch Umschalten ein reiner Maschinenbetrieb oder aber auch ein Anlagenbetrieb möglich. Zum Einsatz kommt auch auf dieser Maschine ein ZeroWaste ITM-System mit einer Form zur Herstellung von kleinen Gummi-Metall-Artikeln. Die Bestückung der Metallteile in die Form wird vom Roboter übernommen.

Lösungspartner

Klöckner DESMA Elastomertechnik GmbH