Dichter Anschluss innen und außen

Die feuchtevariablen Bänder stehen nicht nur als einseitig klebendes Band zur Verfügung, sondern auch als vorgefaltete, einseitig klebende Ausführung und doppelseitig klebende Variante (Bild: Ampack)

27.02.2020 Dichter Anschluss innen und außen

Das neue einputzbare Fensteranschlussband Ampacoll® Fenax von Ampack lässt sich im  Unterschied zu herkömmlichen Lösungen sowohl innen als auch außen einsetzen, da das Klebeband feuchtevariabel ist.

Für eine luftdichte und winddichte Gebäudehülle ist ein fachgerecht ausgeführter Fensteranschluss mit Klebeband bzw. Dichtfolie unerlässlich. Denn gerade an den Übergängen zwischen Fenster und Mauerwerk können Schwachstellen im Bauteilanschluss zu reduzierter Energieeffizienz und langfristig zu Feuchteschäden durch Konvektion führen. Durch seine feuchtevariable Membran ist das Fensteranschlussband außen und innen verwendbar. Die wichtige Forderung, den Anschluss innen dichter als außen auszuführen, ist mit Ampacoll® Fenax erfüllt. Zudem eignet sich das Band für jede Montagesituation, egal ob Holz- oder Massivbau, verputzte oder unverputzte Anschlüsse. So sind Irrtümer bei der Wahl des passenden Materials für die Verklebung ausgeschlossen und die Lagerhaltung vereinfacht sich.

Alle drei Varianten des Sortiments kleben vollflächig und verfügen selbst bei tiefen Temperaturen über eine hohe Klebekraft. Auf trockenen Untergründen ist daher kein zusätzlicher Primer erforderlich. Die Liner mit Fingerlift lassen sich während der Verarbeitung schnell und einfach entfernen. Nach der Verklebung kann das neue Fensteranschlussband sicher überputzt werden. Die feuchtevariablen Bänder stehen nicht nur als einseitig klebendes Band zur Verfügung, sondern auch als vorgefaltete, einseitig klebende Ausführung und doppelseitig klebende Variante. Das einseitig klebende Ampacoll® Fenax ist zudem mit oder ohne geteiltem Liner erhältlich.

Lösungspartner

Ampack AG
Ampack AG

 

Branchen