Kompressionsdichtungen vom „Fließband“

Unterschied zwischen den fließfähigen und reduziert-fließfähigen (RF) Schäumen – weißer Schaum = fließfähig, grauer Schaum = reduziert fließfähig (Bild: Dow Corning Corporation)

19.09.2016 Kompressionsdichtungen vom „Fließband“

Produktivitätssteigerung mit Silikonschäumen

von Dipl.-Ing. Michael Hartmann (Dow Corning Corporation)

Kompressionsdichtungen kommen neben der Automobilindustrie auch in vielen anderen Branchen zum Einsatz. Dabei hat sich der Einsatz von Silikonschaumdichtungen – gerade in hochautomatisierten Fertigungen – als Alternative zu vorgeformten Dichtungen und Schaumstoffklebebändern bewährt.

Die globale verarbeitende Industrie war in den letzten Jahren zahlreichen Herausforderungen ausgesetzt und musste sich den steigenden Anforderungen und Megatrends anpassen, um konkurrenzfähig zu bleiben. ersteller mussten kundenorientierter und flexibler vorgehen, um mit den Ansprüchen der Verbraucher Schritt zu halten, denn diese sind immer besser über die Produkte auf dem Markt informiert und erwarten ständig neue, verbesserte Produkte. Mit der zunehmenden Digitalisierung mussten auch die Fabrikationshallen angepasst und mit modernsten Systemen und Anlagen ausgerüstet werden. Hierbei kommt immer häufiger Robotertechnik zum Einsatz, als Ergänzung zur manuellen Fließbandarbeit. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, kommen die Unternehmen nicht umhin, bei all diesen Trends mitzuziehen und bei Produktion, Logistik und Vertrieb auf höchste Effizienz zu achten.

Diese Änderungen bringen Fortschritte in den Produktionsverfahren und -techniken mit sich, was auch zu Materialverbesserungen und somit zu hochwertigen, zuverlässigen Endprodukten führt. Als Wegbereiter der silikonbasierten Technologie unterstützt Dow Corning® Anwender seit über 70 Jahren, ihre Produkte und auch ihre Wirtschaftlichkeit zu verbessern. Für Anwendungen der industriellen Fertigung und Instandhaltung wurde vor diesem Hintergrund eine ganze Bandbreite an Silikondichtstoffen entwickelt, die langlebiger und vielseitiger sind als die meisten Dichtstoffe aus organischen Polymeren. So stehen Herstellern widerstands- und anpassungsfähige Dichtstoffe für hochentwickelte  Produktdesigns und betriebseffiziente Anlagen zur Verfügung.