Dossiers - Branchendossier Prozesstechnik (Chemie, Lebensmittelindustrie, Pharma)

Die Prozess-Industrie stellt zwar – je nach Teilsegment – ganz unterschiedliche Anforderungen an Lösungen aus dem Bereich Dichten. Kleben. Polymer., dennoch lohnt sich gerade hier der Blick über den Tellerrand. In diesem Dossier sammeln wir deshalb interessante Konzepte, Projekte, Produkte und Dienstleistungen und bieten damit eine fokussierte Plattform für alle Konstrukteure, Einkäufer, Qualitätsmanager und Instandhalter, die sich vertieft mit dieser Branche auseinandersetzen wollen.

Hinweis zur Benutzung:  
Zur Suche nach einzelnen Unternehmen empfehlen wir Ihnen die Volltextsuche in unserer Suchmaschine der Dichtungs-, Klebe- und Polymertechnik.  Bitte nutzen Sie zur Navigation den Back-Button Ihres Browsers um nach Ansicht eines Beitrages zurück zum Dossier zu kommen.

News

25.06.2018

Die Tests der bisher größten koaxialen, gasgeschmierten Lageröldichtung „CobaSeal“ von EagleBurgmann sind mit positiven Ergebnissen abgeschlossen. Damit ist diese Dichtung auch für Wellendurchmesser von 355 mm verfügbar und ihre Einsatzmöglichkeiten erweitern sich auf Kompressoren in beliebigen Anlagen der Öl- und Gasindustrie, beispielsweise Raffinerien, LNG- und Petrochemie-Anlagen.

Die CobaSeal dichtet in Zentrifugalkompressoren die Lagerkammer der Welle ab und verhindert, dass von dort Öl in die gasgeschmierte Hauptdichtung dringt. Sie besteht aus einem rotierenden Gegenring aus duktilem Material und einem stationären, federbelasteten Gleitring. Die geringe Leckage ist ein wesentliches Merkmal der Dichtung. Im Vergleich zu Lageröldichtungen wie Labyrinthdichtungen oder Dichtungen mit Kohlringen liegen die Werte um bis zu 95 % niedriger. Der Bedarf an Stickstoff ist dementsprechend reduziert, somit reichen wesentlich kleinere Stickstoffgeneratoren als üblich aus, um die Dichtung zu versorgen. Im Vergleich zu marktüblichen Dichtungslösungen kann der Anlagenbetreiber durch den reduzierten Stickstoffbedarf bei Einsatz einer CobaSeal pro Jahr und Kompressor mindestens 50.000 $ einsparen. Zudem ermöglicht die besondere Werkstoffpaarung für Gegen- und Gleitring auch den Betrieb mit ultratrockenem Stickstoff. Das Design von Gleit- und Gegenring stellt sicher, dass axiale und radiale Bewegungen der Welle im Dichtspalt problemlos ausgeglichen werden. Die Ringe sind so in jedem Betriebszustand berührungsfrei und damit verschleißfrei. Kundenseitig geplante Wartungsintervalle der Anlage können entsprechend verlängert werden. Selbst wenn die Hauptdichtung ausfällt, kann das Prozessgas nicht in die Lagerkammer dringen. Damit erhöht sich die Betriebssicherheit des Kompressors erheblich. Auch bei speziellen Betriebsbedingungen wie bei äußerst geringen Drehzahlen (Slow-roll oder Turning) und beim Auslaufen des Verdichters (Coast-down) arbeitet die CobaSeal einwandfrei. Spezielle Einstellungen sind dafür nicht notwendig – ein Komfort für das Anlagenpersonal.

EagleBurgmann Germany GmbH & Co. KG, CobaSeal.
19.06.2018

Auf der Achema hat SGL Carbon neu entwickelte Siliziumkarbid (SiC)-Rohrplatten für Wärmetauscher vorgestellt.

Das zum Patent angemeldete Design nutzt eine SiC-Zwischenplatte anstelle von Lösungen auf Basis von Stahl oder PFA (Perfluoralkoxy) und bietet somit eine optimierte Dichtigkeit, wodurch Korrosion oder Beschädigungen der Rohre selbst nach 100 Zyklen verhindert werden. Ergänzend dazu wurde ein Konzept zur elektronischen Leckage-Detektion vorgestellt.

Fachartikel