Dossiers - Branchendossier Automotive

Die Automobil-Industrie ist ein wichtiger Treiber und stellt hohe Anforderungen an Lösungen aus diesen Bereichen. In diesem Dossier sammeln wir deshalb interessante Konzepte, Projekte, Produkte und Dienstleistungen und bieten damit eine fokussierte Plattform für alle Konstrukteure, Einkäufer, Qualitätsmanager und Instandhalter, die sich vertieft mit dieser Branche auseinandersetzen wollen.

Hinweis zur Benutzung:  
Zur Suche nach einzelnen Unternehmen empfehlen wir Ihnen die Volltextsuche in unserer Suchmaschine.  Bitte nutzen Sie zur Navigation den Back-Button Ihres Browsers um nach Ansicht eines Beitrages zurück zum Dossier zu kommen.

News

20.05.2019

Mit der Lichtfixierung von DELO für 2K-Epoxidharze profitieren Anwender von beschleunigten und weniger komplexen Fertigungsprozessen sowie von einer vereinfachten Logistik.

Der 2K-Epoxidharzklebstoff DELO-DUOPOX DB8989 ist so schnell wie kein anderer zuvor. Bereits nach wenigen Sekunden Belichtung sind die Bauteile so gegen Verrutschen geschützt, dass sich die gesamte Baugruppe sofort weiterverarbeiten lässt. So beträgt die Fixierfestigkeit nach 5s Belichtung bei einer Intensität von 1.000 mW/cm² bereits 1 N/mm². Die sichere Endaushärtung – inkl. Schattenzonen – erfolgt anschließend wie bei normalen 2K-Produkten bei Raumtemperatur oder beschleunigt in typischerweise 60 min bei 80 °C. Die erste Option dürfte für die meisten Anwender interessanter sein, da in diesem Fall Investitions- und Energiekosten für das Warmhärten entfallen, Platz in der Fertigung gespart und Takt- und Durchlaufzeiten extrem verkürzt werden. Da Dosieren, Fügen und Lichtfixieren weniger als eine Minute benötigen, kann der nächste Fertigungsschritt deutlich schneller als bislang nach 15 - 90 min starten. Darüber hinaus vereinfacht die neue Technologie die Logistik für Anwender spürbar, da die Produkte nicht gekühlt transportiert oder gelagert werden müssen. Zudem erlaubt die zwölfmonatige Haltbarkeit mehr Flexibilität in der Fertigung wie auch den Einsatz größerer und damit wirtschaftlicherer Gebinde. DELO-DUOPOX DB8989 bietet gute Festigkeiten auch unter Temperatur- und Feuchtigkeitseinfluss. So erreicht der Klebstoff auf Aluminium eine Zugscherfestigkeit von 28 MPa und behält diesen Wert auch bei den im Automobilbereich geforderten Alterungssimulationen, z.B. nach 500 h Lagerung bei 85 °C und 85% relativer Luftfeuchtigkeit oder bei 150 °C. Daher eignet er sich für strukturelle Klebungen, z.B. von Seltene-Erden-Magneten in Elektromotoren. Darüber hinaus kommt das Produkt dank seiner niedrigen Ausgasung und des geringen Schrumpfs selbst für optoelektronische Anwendungen wie Kameras in Frage. 2K-Klebstoffe sind bekannt für gute Festigkeit, zuverlässiges Aushärten bei Raumtemperatur, gute chemische Beständigkeit und eine einfache Logistik. Für viele hochvolumige Anwendungen galt die lange Zeit bis zum Erreichen der Anfangsfestigkeit allerdings als großer Nachteil – bis jetzt. Für die Zukunft plant DELO die Entwicklung zahlreicher weiterer 2K-Produkte mit Lichtfixierung, darunter Vergussmassen für den Sensorik-Bereich.

Video zum Fertigungsprozess < https://www.youtube.com/watch?v=RgY96MC5_KQ

DELO Industrie Klebstoffe GmbH & Co. KGaA, Lichtfixierung.
14.05.2019

Die TB-MATE Serie von Three Bond umfasst derzeit zwei Basis-Produkte, die speziell auf die hohen thermischen Anforderungen von Elektromotoren und Elektronikkomponenten in Elektro- und Hybridfahrzeugen ausgelegt sind.

Bei den Produkten handelt es sich um vollkommen silikonfreie Produkte, die dennoch ähnliche gute Eigenschaften in Bezug auf Temperatur- und Medienbeständigkeit, Dehnung, etc. bieten wie gängige Silikone. Der Einsatz von TB-MATE, speziell vor dem Hintergrund der teils hochkomplexen und aggressiven Motoren- und Getriebeöle, erlaubt ein sauberes und langzeitstabiles Abdichten kritischer Bauteile trotz hoher chemischer und mechanischer Belastungen. Speziell für den Einsatz im Kühlmittelkreislauf entwickelte Produkte sind derzeit in der Erprobung und werden in den kommenden Monaten ebenfalls Einzug in die Serie finden. Im Gegensatz zu einer Vielzahl anderer Dichtmittel sind alle Produkte dieser Serie vollkommen frei von Zinnverbindungen, wodurch eine sehr einfache und komfortable Handhabung ohne sicherheitschemische Bedenken und ein langfristiger Einsatz in produzierenden Werken sichergestellt werden kann. Bei der Entwicklung der Produkte der TB-MATE Serie wurde neben den chemischen und physikalischen Aspekten auch ein besonderes Augenmerk auf die Verarbeitbarkeit der Produkte gelegt. Ohne zusätzliche Anforderungen an die Applikationstechnik stehen alle Produkte als unkompliziertes 1K-System zur Verfügung und können nahezu in allen bestehenden oder zukünftigen Dosiersystemen verarbeitet werden.

Fachartikel