Aktuelles / Entwicklungen - Unternehmen / Markt

20.01.2017

Der Geschäftsbetrieb der Helmuth Socke GmbH ging zum 01.01.2017 auf die FIT Prototyping GmbH über. Neben dem bisherigen Spektrum an Elastomerbauteilen erweitert die FIT Prototyping GmbH ihr Spektrum durch einen internen Werkzeugbau und eine interne Qualitätssicherung. Zusätzlich zu einer Vielzahl von Fertigungstechnologien können nun auch Prototypen und Sonderserien aus thermoplastischem Kunststoff angeboten werden.

20.01.2017

Müller Kunststoffe gehört seit 2012 zur HEXPOL TPE-Gruppe. Im Zuge eines einheitlichen Marktauftretens firmiert die Müller Kunststoffe GmbH seit 01.01.2017 als HEXPOL TPE GmbH, die ELASTO Sweden AB als HEXPOL TPE AB und die ELASTO UK Ltd. als HEXPOL TPE Ltd.

18.01.2017

Seit 01.01.2017 ist Christoph Gehse neuer Geschäftsführer der Dymax Europe GmbH. Mit der Neubesetzung will das Unternehmen sein Wachstum in Europa weiter forcieren und die Marktposition ausbauen.

Dymax Europe GmbH, neuer Geschäftsführer Herr Christoph Gehse.
Dymax Europe GmbH, neuer Geschäftsführer Herr Christoph Gehse.
17.01.2017

Zum 1.1.2017 wurde die Trinos Vakuum-Systeme GmbH in Pfeiffer Vacuum Components & Solutions GmbH umbenannt. Das Unternehmen gehört bereits seit Januar 2010 zur Pfeiffer Vacuum Gruppe. Durch die Umfirmierung soll die Positionierung am Markt weiterentwickelt und gestärkt werden.

Pfeiffer Vacuum Components & Solutions GmbH, war Trinos Vakuum-Systeme GmbH.
Pfeiffer Vacuum Components & Solutions GmbH, war Trinos Vakuum-Systeme GmbH.
16.01.2017

Armacell hat das Dämmstoffgeschäft von Nomaco, einem führenden Produzenten extrudierter PE-Dämmstoffe, übernommen. Der Erwerb der Produktionsstätte in Yukon, Oklahoma, stärkt Armacells Produktionskapazität und Vertriebsnetzwerk vor Ort. Die Übernahme ergänzt zudem das PE-Produktportfolio und stärkt die Kundenbetreuung in Nordamerika. Wesentliche Führungskräfte wechseln als Bestandteil der Transaktion zu Armacell, um Kontinuität im Geschäft zu gewährleisten.

Armacell GmbH, Dämmstoffgeschäft von Nomaco übernommen.
Armacell GmbH, Dämmstoffgeschäft von Nomaco übernommen.
16.01.2017

Robert Saller (53) verstärkt seit 1. Januar die Geschäftsführung der DELO Industrie Klebstoffe und verantwortet die Ressorts Vertrieb International, Produktmanagement, Branchenmanagement und Gerätetechnik. Er leitet damit gemeinsam mit den beiden Geschäftsführenden Gesellschaftern Sabine Herold und Dr. Wolf-Dietrich Herold das Familienunternehmen. 

DELO Industrie Klebstoffe GmbH & Co. KGaA, neuer Geschäftsführer Robert Saller.
DELO Industrie Klebstoffe GmbH & Co. KGaA, neuer Geschäftsführer Robert Saller.
10.01.2017

Seit 01.01.2017 wird das in Italien ansässige Unternehmen Origom S.p.A., unter dem Namen Datwyler Sealing Solutions Italy S.p.A. weitergeführt. Mit der Übernahme im September 2015 hat Dätwyler den Bereich Sealing Solutions ausgebaut und das Produktportfolio für die Automobil- und Industriebranche erweitert. Unter dem neuen Namen wird das Unternehmen die Entwicklung und Herstellung von Premiumprodukten fortführen.

10.01.2017

Walter Stampfli hat zum Jahresbeginn die Geschäftsführung bei artimelt übernommen. Der Hotmelt-Spezialist artimelt ist weltweit tätig und bedient u.a. die Märkte Medical, Label, Tape, Packaging, Security und Building.

Artimelt AG, neuer CEO.
Artimelt AG, neuer CEO.
15.12.2016

Neuer Geschäftsführer der BÜHNEN GmbH & Co. KG Klebesysteme wird Bert Gausepohl, der seit 2008 in verschiedenen Funktionen für das Unternehmen tätig ist. Er folgt auf den geschäftsführenden Gesellschafter Hanno Pünjer, der das Unternehmen zum Jahreswechsel aus Altersgründen verlässt. 

BÜHNEN GmbH & Co. KG Klebesysteme, neuer Geschäftsführer.
BÜHNEN GmbH & Co. KG Klebesysteme, neuer Geschäftsführer.
15.12.2016

Mit unerwarteter Dynamik steigen laut Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e.V. (wdk) an den asiatischen Kautschukbörsen derzeit die Notierungen für Naturkautschuk. Eklatant sei die Steigerung bei einzelnen Typen. Ein TSR 10 wird heute an der Malaysian Rubber Exchange um 18,8% höher gehandelt als noch am Montag dieser Woche. Es scheint, als seien die Zeiten verstetigter oder moderat steigender Naturkautschuk-Notierungen Vergangenheit.

Naturkautschuk (NK) legt je nach Type seit November um knapp ein Viertel zu und die Aufschläge haben sich in den letzten Tagen deutlich erhöht. Marktbeobachter wie The Economist Forecasting Service sehen eine Angebotslücke. Während im laufenden Jahr die weltweite NK-Nachfrage um 1,9% steigt, beeinträchtigten schwierige Witterungsbedingungen die NK-Produktion, die lediglich um 0,5% höher ausfällt. Die Einschätzung der Organisation der Naturkautschuk produzierenden Länder geht in dieselbe Richtung.  Das aktuelle Hochschnellen der NK-Notierungen lässt sich durch das physische Angebot und die Nachfrage nach Naturkautschuk nach Ansicht des wdk nicht vollständig erklären. Das spekulative Element scheint im Handel an den Warenbörsen wieder an Einfluss zu gewinnen. Steigende Rohstoffkosten seien auch beim Synthesekautschuk, speziell bei Styrol-Butadien-Kautschuk (SBR), zu beobachten. Die gestiegenen Preise der Vorprodukte Styrol und Butadien tragen zu dieser Entwicklung bei. Außerdem verteuert sich Industrieruß seit Monaten stetig. Insgesamt sieht sich die deutsche Kautschukindustrie laut wdk einem in wesentlichen Segmenten wieder anziehenden Rohstoffmarkt gegenüber.

© ISGATEC GmbH 2020