Aktuelles / Entwicklungen - Rohstoffe / Mischungen / Halbzeuge

25.07.2014
Wacker Chemie AG, ELASTOSIL® RT 728

ELASTOSIL® RT 728 der Wacker Chemie AG ist ein Flüssigsilikon (LSR) speziell für Motorkühler und Komponenten des Kühlsystems. Das Material kann im Spritzguss verarbeitet oder mit einer Dosieranlage direkt auf das abzudichtende Bauteil aufgetragen werden. Formteile aus dem LSR sind hitze- und kühlmittelbeständig und besitzen auch unter Dauerbelastung einen geringen Druckverformungsrest. Das Gesamteigenschaftsprofil bleibt unter Langzeitbelastung praktisch unverändert.

Wacker Chemie AG, ELASTOSIL® RT 728
Wacker Chemie AG, ELASTOSIL® RT 728
23.07.2014

Röchling SE & Co. KG bietet Halbzeuge aus Polyketon (PK) unter dem Markennamen SUSTAKON an. Der Werkstoff besitzt ein hervorragendes Rückstellvermögen, hält dauerhaft einer dynamischen Belastung und hohen Lastwechseln stand, hat eine geringe Wasseraufnahme, hohe Maßhaltigkeit und Dimensionsstabilität, sehr gutes Reib- und Verschleißverhalten sowie Beständigkeit gegen aggressive chemische Medien, Laugen, Schmierstoffe, Fette, Öle, schwache Säuren.

Röchling SE & Co. KG, Polyketon (PK)
Röchling SE & Co. KG, Polyketon (PK)
23.07.2014

Die Parker Engineered Materials Group bestätigt die Eignung von acht weiteren Dichtungswerkstoffen für den Einsatz in der Öl- und Gasindustrie. Die PTFE- und PEEK-Materialien aus der Parker Polon® -Familie bestanden den Sauergastest nach neuestem API 6A-Standard. Damit erweitert Parker sein aus HNBR-, FKM- und FFKM-Werkstoffen bestehendes Portfolio an Dichtungsmaterialien mit Freigaben nach API 6A, NORSOK M-710 und ISO 23936-2 um PTFE- und PEEK-Materialien.

Parker Engineered Materials, Parker Polon®
Parker Engineered Materials, Parker Polon®
20.07.2014
Wacker Chemie AG, Elastosil®

Die Wacker Chemie AG entwickelte mit Elastosil® eine Endlosfolie, die bis zu 20 Mikrometer dünn ist und trotz millionenfacher mechanischer Beanspruchung nicht ermüdet. Elektrisch leitfähig beschichtet sind ihre dielektrischen, mechanischen und elastischen Eigenschaften weder von der Höhe der anliegenden Spannung noch von der Temperatur abhängig. Elastosil® wird u.a. im Verbundprojekt „Elektroaktive Polymere auf Silikonbasis zur Energiegewinnung“ zur Entwicklung eines Meereswellengenerators eingesetzt.

Wacker Chemie AG, Elastosil®
Wacker Chemie AG, Elastosil®
04.07.2014

wdk-Konsortien sichern die Herstellung von Produkten für die Trinkwasser- versorgung. An dem Spitzengespräch über die „Leitlinie zur hygienischen Beurteilung von Elastomeren im Kontakt mit Trinkwasser (Elastomerleitlinie)" des Umweltbundesamtes, haben die Vertreter der maßgeblichen Hersteller von Elastomer-Erzeugnissen für den Trinkwasserkontakt und der Rohstoffindustrie teilgenommen. Hintergrund ist der sich abzeichnende Versorgungs-Stopp.

30.06.2014

Vor dem Hintergrund zunehmender Bedenken über die Sicherheit von ADCs (Animal derived components - Inhaltsstoffe tierischen Ursprungs) hat Actega DS eine Rezeptur für die ProvaMed® -TPE entwickelt, die völlig ADC-frei, koscher und vegan ist. Die Rezeptur ist für vielfältige Anwendungen geeignet, die sowohl hochfeste als auch flexible Eigenschaften verlangen, die zudem transparent und extrem medienbeständig sind.

12.06.2014
Frenzelit Werke GmbH, isoTHERM SG

Die Frenzelit Werke GmbH entwickelte auf Basis von HT-Fasern aus E-Glas und einem anorganischen, nicht ausgasenden Binder das Hochleistungstextil isoTHERM®  SG-Board. Durch die Werkstoffkombination ergibt sich eine Temperaturbeständigkeit bis 1.100 °C. Das 5 bis 25 mm dicke Material hat eine Dichte von > 200 kg pro m³. Auch extreme Temperaturbelastungen und häufige Temperaturwechsel haben keinen Einfluss auf die Festigkeit.

Hochleistungstextil isoTHERM SG
Hochleistungstextil isoTHERM SG
03.06.2014

Die Compounds aus der Reihe Halguard E 59000 der Firma Teknor Apex, Pawtucket, USA ermöglichen es Herstellern z.B. brandhemmende Kabel, Isolierungen, Ummantelungen zu produzieren die keine brandhemmenden Halogene oder Phthalate enthalten. Die thermoplastischen Elastomere können aber bezüglich ihrer mechanischen und elektrischen Eigenschaften gut mit weichmacherhaltigem PVC mithalten.

28.05.2014

Freudenberg Sealing Technologies hat einen neuen Polyurethan-Werkstoff entwickelt und hergestellt. Seine herausragenden Eigenschaften sind die Weiterreißfestigkeit, die mit 120 MPa zirka 30% über den Werten vergleichbarer Polyurethane liegt, der Einsatz in mineralischen Hydraulikmedien bis 120 °C und die hohe Resistenz gegen Hydrolyse in heißem Wasser bis 80 °C.

Freudenberg Sealing Technologies, Polyurethan-Werkstoff
Freudenberg Sealing Technologies, Polyurethan-Werkstoff
12.05.2014

LANXESS hat ein komplettes Rebranding für Butylkautschuke gestartet. Im Menüpunkt „Products & Applications“ werden die Produktsuche, Anwendungsmöglichkeiten für X_Butyl und detaillierte Informationen zu unterschiedlichen Produkttypen dargestellt. Im „Web-Catalog“ finden Sie zahlreiche interessante Produktinformationen.

© ISGATEC GmbH 2019