19.11.2018
ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH, vipro-HEAD 3/3 und 5/5.

Der 2K-Druckkopf für 2K-Fluide und -Pasten vipro-HEAD 3/3 bzw. 5/5 von ViscoTec trägt den steigenden Anforderungen im 3D-Druck Rechnung.

Die parallel unabhängig voneinander laufenden Motoren empfangen Signale direkt vom 3D-Drucker. Je nach Kundenwunsch können Entlüftungsschrauben an den Druckkopf adaptiert werden, um die Entlüftung bei Inbetriebnahme zu erleichtern. Über optional integrierte Drucksensoren wird der Ausgangsdruck am statischen Mischer überwacht, sodass der Dosiervorgang bei Druckschwankungen automatisch gestoppt wird. So kann eine Beschädigung von Rotor und Stator verhindert werden. Dank des Endloskolben-Prinzips, bei dem Rotor und Stator eine wesentliche Rolle spielen, können nahezu alle viskosen 2K-Fluide und -Pasten produktschonend und kontinuierlich dosiert werden. Für die optimale Durchmischung des 2K-Materials kann eine große Bandbreite an statischen Mischern am Druckkopf angebracht werden.

ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH, vipro-HEAD 3/3 und 5/5.
© ISGATEC GmbH 2019