Standard Objektansicht. Klicken Sie hier, um ein eigenes Template zu erstellen, Knoten ID: 3308, Objekt ID: 3342

Klebetechnik

Klebetechnik

Name Klasse Sektion

Die vielfältigen Systeme für unsere Energieversorgung müssen funktionieren. Und mit den steigenden Anforderungen wird auch hier die Klebetechnik als Ersatz für etablierte Füge- und Verbindungstechniken immer interessanter – die richtigen Klebstoffe und Dosiersysteme vorausgesetzt.

Die Energietechnik ist durch die hohe Belastung der Kompenten und Aggregate und durch höchste Zuverlässigkeitsanforderungen an Material und Herstellungsprozesse gekennzeichnet. Der zentrale Fokus im Sektor Energie ist die Ausfallsicherheit der Anlagen. Neben wirtschaftlichen Auswirkungen hängt letztendlich das gesellschaftliche Wohl von der zuverlässigen Verfügbarkeit energieliefernder Systeme ab. Je nach Energieform entstehen an und durch die Anlagen mechanische, thermische, chemische, elektrische, magnetische oder Strahlungsbelastungen
– in vielen Anwendungsfällen sogar mehrere Belastungsformen in Kombination. Des weiteren sind Energieanlagen sehr oft noch extremen Witterungsbedingungen ausgesetzt. [...]

Willibald Huber (ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH)
ISGATEC: Media - Fachartikel 1

Der BlueWave® LED-Flächenstrahler ergänzt das Gerätespektrum von Dymax um ein weiteres leistungsstarkes und einfach zu bedienendes Aushärtungssystem. Das variabel einsetzbare LED-Flächenstrahlersystem ist in drei Wellenlängen (385, 405 und 365 nm) erhältlich, um Anwendern eine ideale Abstimmung des Aushärteprozesses auf ihr Material zu ermöglichen. Die konstant hohe Intensität der LED-Lampe erlaubt einen sicheren Fertigungsprozess und kurze Aushärtezeiten. Der luftgekühlte Lampenkopf bietet eine hochintensive, homogene Lichtverteilung auf einer Bestrahlungsfläche von 127 x 127 mm. [...]

DYMAX Europe GmbH
ISGATEC: Media - Fachartikel 1

Mit der jüngsten Generation reaktiver PU-Hotmelts aus der Novasil® H-Reihe hat OTTO seine Produktpalette an Kleb- und Dichtstoffen sowie Vergussmassen abgerundet. Das eröffnet den Anwendern ganz neue, erweiterte Möglichkeiten im Produktionsprozess. Bisher waren reaktive PU-Hotmelts für die Industrie in erster Linie als standardisierte Massenprodukte ausgelegt. Die neuen Systeme zeichnen sich vor allem durch ihre Modifizierbarkeit aus. Parameter wie Viskosität, Verarbeitungszeit, Anpresszeit, Endfestigkeit und andere anwendungsorientierte
Anforderungen lassen sich flexibel einstellen und exakt anpassen. [...]

Hermann Otto GmbH
ISGATEC: Media - Fachartikel 1
© ISGATEC GmbH 2020