21.05.2019, 09:00 bis 22.05.2019, 17:00 Uhr

FORUM: PROZESSSICHER DOSIEREN - Flüssigdichtungen, Verguss und Klebstoffe optimal applizieren

ISGATEC Forum

Noch nie wurden so viele Dichtungen und Klebstoffe dosiert wie heute – mit steigender Tendenz. Dabei werden immer mehr gestanzte oder im Spritzguss hergestellte Dichtungen substituiert.

Allerdings gibt es, diese Technologie betreffend, auch eine Reihe von Missverständnissen. So ist sie nicht nur ausschließlich für Großserien geeignet. Und auch die scheinbar begrenzte Materialauswahl lässt sich oft durch konstruktive Maßnahmen lösen. Viele solcher Missverständnisse klären sich aber in der Regel im Dialog mit Fachleuten.

Und diese treffen Sie auf dem Forum „Prozesssicher dosieren“.

Hier informieren Experten über den Stand der Technik, erläutern die Vermeidung klassischer Fehler und zeigen an Beispielen die prozesssichere und wirtschaftliche Dosierung von Flüssigdichtungen, Vergussmaterialien und Klebstoffen.

Bei diesem Forum partizipieren Sie an dem fundierten Fachwissen der Referenten. Im Rahmen der Veranstaltung wird dem Informationsaustausch bewusst viel Raum gegeben. So können Sie ihr Netzwerk erweitern und in den vertieften Dialog mit potenziellen Lösungspartnern einsteigen.

Geplante Themen sind:

Flüssigdichtungen/Verguss: Wo stehen wir? Wohin gehen wir?
Wann sind Flüssigdichtungen und Verguss eine Alternative zu statischen Dichtungen? Wann sind sie alternativlos?

Dosiergerecht konstruieren ­

  • Welche Normen sind zu berücksichtigen?
  • Was bedeutet dosiergerecht konstruieren? Was gehört ins Pflichtenheft?
  • Reserven sind Verschwendung
  • Simulation

Aktuelle Werkstoffe und Ihre Einsatzmöglichkeiten

  • Hochviskose, abrasive, schersensitive Materialien
  • PUR
  • Epoxy
  • etc.

Prozesssicher dosieren 

  • Mit welchen Technologien wird im Einzelfall der optimale Workflow erreicht?
  • Wie sieht die Integration in voll- und teilautomatisierten Fertigungen aus?
  • Wann sollten Oberflächen vorbehandelt werden?
  • Wie können abrasive Materialien dosiert werden?

Qualität sichern - Mess- und Prüfkonzepte zur Überprüfung der Qualität

  • vollautomatisierte Test zur Überprüfung der Benetzungsfähigkeit
  • Ultraschallprüfungen
  • 3D-Laservermessung

Praxisbeispiele aus Elektronik, Automotive, E-Mobility, erneuerbare Energien etc.

Bei diesem Forum partizipieren Sie an dem fundierten Fachwissen der Referenten. Im Rahmen der Veranstaltung wird dem Informationsaustausch bewusst viel Raum gegeben. So können Sie ihr Netzwerk erweitern und in den vertieften Dialog mit potenziellen Lösungspartnern einsteigen.

Dr. Martin Brandtner-Hafner | Fracture Analytics

Ralf Gießel | Nordson Deutschland GmbH

Alexander Huttenlocher | Rampf Production Systems GmbH & Co. KG

Dr. Frank Kukla | CeraCon GmbH

Olaf Letzner | DoBoTech AG

Tobias Maier | ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH

Dr. Matthias Mußler | Delo Industrieklebstoffe GmbH & Co. KGaA

Dr. York Oberdörfer | Tessonics Europe GmbH

Joachim Rapp | Innotech Marketing und Konfektion GmbH

Marco Rodriguez | as adhesive solution e. K.

Sebastian Schmidt | Dreibond GmbH

Joachm Schöck | Sulzer Mixpac AG

Florian Schütz | bdtronic GmbH

Joachim Schüßler | Plasmatreat GmbH

Alexander Sistemich | Sonderhoff Chemicals GmbH

Peter van Steenacker | Tigres GmbH

Thomas Stein | Klebnorm Consulting GmbH

 

Stand: 13.12.2018
Wir arbeiten weiter an den Inhalten für dieses Forum. Schauen Sie einfach öfters hier vorbei.

Flüssigdichtungen/Verguss: Wo stehen wir? Wohin gehen wir?

Ganzheitliche Betrachtung von Klebstoffprozessen Auswahl von Klebstoff- und Dosiertechnik mit Blick auf den Gesamtprozess

-> Marco Rodriguez | as adhesive solution e. K.

Dosiergerecht konstruieren ­

Die Optimierung von Reserven mittels Interface-Kalibrierung

-> Dr. Martin Brandtner-Hafner | Fracture Analytics

Ganzheitliche Betrachtung von Klebanwendungen mit Hilfe der DIN 2304

-> Thomas Stein | Klebnorm Consulting GmbH

Aktuelle Werkstoffe und Ihre Einsatzmöglichkeiten

Dichtungsschäume mit besonderen Eigenschaften für firmenspezifische Lösungen

-> Alexander Sistemich | Sonderhoff Chemicals GmbH

Entwicklung zu 2K  –  Schnell härtende Materialien prozesssicher Dosieren

-> Ralf Gießel | Nordson Deutschland GmbH

Prozesssicher dosieren 

Endlich Freude am Schäumen – Innovative 1K-Polyurethan Schaumdichtungen prozesssicher applizieren

-> Dr. Frank Kukla | CeraCon GmbH

Mikrodosierung und Prozesssicherheit. Chancen und Möglichkeiten der Prozessüberwachung bei der Dosierung mittel- bis hochviskoser Kleinmengen

-> Tobias Maier | ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH

Prozesssicher mischen - Einfluss des Mischens auf die Prozessstabilität von 2K-Anwendungen

-> Joachm Schöck | Sulzer Mixpac AG

Ein Liter für 40 Millionen Teile. Möglichkeiten und Grenzen für die Dosierung von Kleinstmengen an Klebstoff

-> Dr. Matthias Mußler | Delo Industrieklebstoffe GmbH & Co. KGaA

Dosieren von Hand – neue Chancen nutzen. Fehlerquellen durch Personalqualifizierung und technische Innovationen reduzieren

-> Joachim Rapp | Innotech Marketing und Konfektion GmbH

Openair-Plasma® Technologie - Oberflächenvorbehandlung die Basis für Adhäsion

-> Joachim Schüßler | Plasmatreat GmbH

Qualität sichern

Ultraschall als Prüfmittel der Wahl für multifunktionale Verbindungen

-> Dr. York Oberdörfer | Tessonics Europe GmbH

Praxisbeispiele aus Elektronik, Automotive, E-Mobility, erneuerbare Energien etc.

Maschinelle Verarbeitung von Vergussmassen. Richtige Planung eines Fertigungsprozesses zum sicheren Verguss von elektrischen/elektronischen Vibrationen

-> Alexander Huttenlocher | Rampf Production Systems GmbH & Co. KG

Konzeptionierung von Vergussanlagen in der Automobilindustrie - ein Leitfaden zur Anlagenplanung und Gestaltung

-> Florian Schütz | bdtronic GmbH

Grundlagen der Plasmavorbehandlung für eine optimale Haftung. Welche Parameter bei der Plasmabehandlung zur Haftungsoptimierung zu beachten sind

-> Peter van Steenacker | Tigres GmbH

 

Stand: 13.12.2018
Wir arbeiten weiter an den Inhalten für dieses Forum. Schauen Sie einfach öfters hier vorbei.

Herr Karl-Friedrich Berger und Frau Sandra Kiefer, Geschäftsführende Gesellschafter der ISGATEC GmbH.

Das Forum ist für Konstrukteure, Entwickler, technische Einkäufer, Qualitätssicherer, Produktionsverantwortliche, Fertigungsplanung, Materialwirtschaft, Projektleitung der unterschiedlichsten Branchen interessant sowie für Anwendungsberater und Vertriebsmitarbeiter von Dichtungsfirmen.

Die Teilnahmegebühr für unser 2-Tages-Forum beträgt € 1.250,00 zzgl. Mehrwertsteuer. Darin enthalten ist die Verpflegung an beiden Tagen sowie der Abendveranstaltung.

Alle Abonnenenten unseres Magazins DICHT! erhalten einen Nachlass von 10%.

Nutzen Sie unsere Veranstaltung ISGATEC FORUM als die Kompetenzplattform für Ihren Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer!

An 2 Tagen bieten wir Ihnen ca. 16 Expertenvorträge rund um unser spannendes Titelthema! Die Namen unserer Experten und deren Vortragstitel finden Sie in einem Aufklappfenster oben. Zwischen den Vorträgen haben Sie die Möglichkeit, sich mit den Experten, Medienpartnern, Sponsoren und Mitarbeitern intensiv auszutauschen und konkrete Fragestellungen zu erörtern.

Am ersten Abend laden wir alle Teilnehmer zu einem Netzwerk-Abendessen ein.

Bei Fragen rund um das Thema "ISGATEC FORUM" hilft Ihnen gerne auch Frau Stefanie Wüst weiter. Erreichbar unter +49 621 7176 888-2 oder swuest@isgatec.com.

 

Voraussichtlicher Ablauf:

folgt

 

Wir freuen uns auf Sie!

Per Auto: Über die A656 in Richtung Mannheim Zentrum erreichen Sie das Hotel auf dem besten Weg. Rund um das Hotel finden Sie reichlich Parkplätze oder Sie nutzen den Hotelparkplatz, Kosten €  XXXX pro Tag. Kosten hierzu werden nicht übernommen.

Per Zug: Vom Hauptbahnhof Mannheim mit der Linie 6 oder 9 Richtung SAP Arena/Maimarktgelände, Neuostheim, Ausstieg Luisenpark/Technomuseum. Hotel schräg gegenüber auf der anderen Straßenseite.

Gerne können Sie in unserem Veranstaltungshotel Mercure Hotel am Friedensplatz in Mannheim übernachten. Die Übernachtung im Einzelzimmer inkl. Frühstück beträgt € 109,00. Die Reservierung und Zahlung des Hotelzimmers läuft unabhängig von unserer Veranstaltung. Bitte buchen Sie Ihre Übernachtung dort unter der Rufnummer +49 621 97670 - 0 mit dem Stichwort "ISGATEC GmbH". Bitte beachten Sie: Es besteht für die Veranstaltung ein Abrufkontingent bis 24.04.2019. Nach diesem Datum kann der genannte Preis und auch eine Verfügbarkeit der Zimmer nicht garantiert werden.

Folgende Hotels können wir als Alternative anbieten:

Hotel Kleiner Rosengarten
U6, 19, 68161 Mannheim, Telefon: +49 621 1234 769 100

Hotel Mack
Mozartstraße 14, 68161 Mannheim, Telefon: +49 621 1242-0

Wasserturm Hotel
Augustaanlage 29, 68165 Mannheim, Telefon: +49 621 41 62 00

Intercity Hotel
Schloßgartenstraße 1, 68161 Mannheim, Telefon: +49 621 40 18 11 0

Leonardo Royal Hotel
Augustaanlage 4-8, 68165 Mannheim, Telefon: +49 621 40 05 0

SYTE Hotel Mannheim
Tattersallstraße 2, 68165 Mannheim, Telefon: +49 621 49 07 67 0

Hotel am Bismarck
Am Bismarckplatz 9-11, 68165 Mannheim, Telefon: +49 621 40 04 19 60

BoardingHouse Mannheim
S6, 26, 68161 Mannheim, Telefon: +49 621 39 74 00 39

Aktuell arbeiten wir an den Inhalten für dieses Forum. Schauen Sie einfach öfters hier vorbei.

Den Teilnehmern unseres Forums stellen wir nach der Veranstaltung die Vorträge zum Download zur Verfügung.

Ihr Kontakt

Sefanie Wüst

Stefanie Wüst
Projektmanagement AKADEMIE

Tel.: +49 (0)621 7176888-2
E-Mail: swuest@isgatec.com

Seminarnummer IFO 10
Termin
21.05.2019, 09:00 bis 22.05.2019 - 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.250,00 (zzgl. MwSt.)

Marketingpartner

Sie möchten uns als Referent oder Premium- oder Marketing Partner unterstützen?

Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zu. Sie erreichen mich unter +49 621 7176 888-2 oder per E-Mail.

Medienpartner

 

Veranstaltungsort

Hotel Mercure Mannheim am Friedensplatz

Am Friedensplatz 1
68165 Mannheim

Telefon: +49 (0) 621 - 97670 0
Telefax: +49 (0) 621 - 976701670

» https://www.accorhotels.com/de/hotel-B0R0-mercure-mannheim-am-friedensplatz/index.shtml

 

Sie benötigen eine Übernachtung im Tagungshotel?

Bitte wenden Sie sich direkt an das Tagungshotel. Reservierungen werden von uns nicht übernommen. Der Übernachtungspreis richtet sich nach dem aktuellen Tagespreis. Wir haben keinen Einfluss darauf.

Bei der Veranstaltungsreihe "ISGATEC FORUM" stellen wir ein Abrufkontingent zur Verfügung (Fester Preis siehe Veranstaltung/Klappfenster). Bitte rufen Sie dieses Stichwort direkt bei Buchung im Hotel ab mit dem entsprechenden Stichwort. Weitere Details bei den Veranstaltungsinformationen.

Anreise mit dem Auto: Sie erreichen das Hotel auf dem besten Weg über die A656 in Richtung Mannheim Zentrum. Das Hotel befindet sich nach dem Technoseum direkt auf der rechten Seite.

Anreise mit der Bahn: Vom Hauptbahnhof Mannheim mit der Linie 6 oder 9 Richtung SAP Arena/Maimarktgelände, Neuostheim, Ausstieg Luisenpark/Technomuseum. Hotel schräg gegenüber auf der anderen Straßenseite.

© ISGATEC GmbH 2018