Sie sind hier: Startseite
News: Klebetechnik / Flüssigdichtsysteme

Neue Wärmeleitklebstoffe für die manuelle Verarbeitung

Das Portfolio thermisch leitender Klebstoffe von Polytec PT wächst um drei Produkte, die einfach aus Doppelkammer-Kartuschen verarbeitet werden.

Polytec PT GmbH, Thermisch leitende Klebstoffe.
Polytec PT GmbH, Thermisch leitende Klebstoffe.

Wärmeleitklebstoffe werden in der Verbindungstechnik eingesetzt, um Komponenten so miteinander zu fügen, dass eine dauerhafte mechanische Verbindung entsteht und gleichzeitig ein Wärmetransport vom wärmeren zum kälteren Bauteil ermöglicht wird. Thermisch leitendes Kleben, insbesondere mit Epoxidharzklebstoffen, ist damit in vielen Fällen eine Alternative zu den herkömmlichen Verbindungsverfahren wie Löten, Schweißen oder Schrauben. Die Verarbeitung von 2K-Systemen ist in der Praxis häufig eine Herausforderung. Zum einen muss das Mischungsverhältnis von Harz und Härter möglichst genau eingehalten werden, zum anderen müssen beide Komponenten ausreichend vermischt werden, um eine einwandfreie Aushärtung des Materials zu gewährleisten. Aus diesem Grund wurde eine Reihe von Wärmeleitklebern entwickelt, die in Doppelkammer-Kartuschen erhältlich sind. Beide Komponenten des Klebstoffs sind bereits im richtigen Mischungsverhältnis abgefüllt und können einfach mithilfe einer Dosierpistole ausgedrückt werden. Harz und Härter mischen sich im aufgesetzten Mischrohr automatisch. Bei den Klebstoffen handelt es sich um keramisch gefüllte und damit elektrisch isolierende 2K-Epoxidharze, die bei Raumtemperatur aushärten. Falls gewünscht, kann die Härtung durch Wärme beschleunigt werden. Die Varianten unterscheiden sich in ihrer Wärmeleitfähigkeit, Temperaturbeständigkeit und ihren mechanischen Eigenschaften. Polytec TC 406 zeichnet sich insbesondere durch eine hohe Wärmeleitfähigkeit und mechanische Festigkeit aus. Polytec TC 411 ist ein flexibler Wärmleitklebstoff, der in der Lage ist, thermomechanische Spannungen auszugleichen, und der zudem auf schwierig zu verklebenden Kunststoffoberflächen gut haftet. Polytec TC 422 weist eine sehr gute Haftung, insbesondere auf metallischen Oberflächen, und eine hohe Temperaturfestigkeit auf.

Mehr News aus Klebetechnik / Flüssigdichtsysteme

zum LÖSUNGSPARTNER: Polytec PT GmbH Polymere Technologien
Umfrageergebnisse

Beim Stand der Technik gibt es Nachholbedarf

Aktuelle Einschätzungen zu Dichtungssystemen

(Bild: ©Fotolia –ii-graphics)
(Bild: ©Fotolia –ii-graphics)

Bei den Einschätzungen zu Dichtungssystemen gibt es seit Jahren i.d.R. nur Detailabweichungen. Aktuell fällt auf, dass der jeweils einzusetzende Stand der Technik in der Praxis Probleme bereitet oder aber nicht ernst genug genommen wird. Dies ist ein Ergebnis der diesjährigen Umfrage mit dem Schwerpunkt „Dichten“, an der sich fast 200 Personen beteiligt haben.

Weiterlesen

Mehr zum Thema "Umfragen"

Dynamische Dichtsysteme

Trends bei dynamischen Dichtsystemen

Lösungen, Entwicklungen, Forderungen

Diese Dichtungen spielen für die Lösung aktueller und zukünftiger Aufgabenstellungen quer durch alle Branchen eine zentrale Rolle. „Intelligenz“ ist dabei auf mehreren Ebenen nötig. Teils wird sie heute schon genutzt und realisiert. Teils wird ihre Nutzung angemahnt.

Weiterlesen

Mehr zum Thema "Dynamische Dichtsysteme"

Aus- und Weiterbildung: Forum

FORUM: WERKSTOFFE

Die Lösung vor lauter Werkstoffen nicht sehen

Wie man den richtigen Werkstoff in dem Dickicht der Möglichkeiten findet und wo die Stärken und Grenzen der einzelnen Werkstoffe liegen, erfahren Sie auf diesem Forum. Experten informieren  über den Stand der Technik bei Werkstoffen, Mischungen und Multilayern für Dichtungen, Formteile und Profile und geben Empfehlungen, wie man in der Praxis schnell die richtige Auswahl trifft.

Film: ISGATEC Forum
Film: ISGATEC Forum

Weiterlesen

Weitere interessante Foren

Anzeige

The Power to…die Batterieherstellung zu verbessern

Bild: Nordson
Bild: Nordson

Die effiziente und sichere Speicherung von Energie spielt bei der Energiewende eine zentrale Rolle. Egal, ob es um die Herstellung kleinster Batterie-Komponenten oder der größten Energiespeicherlösungen geht, Nordson bietet hierzu ein breites Applikations-Spektrum zur Effizienzsteigerung an.
Weitere Informationen

Statische Dichtungen, Formteile

„Dichtungslösungen nach Schema F greifen immer öfter zu kurz“

Professionelle Anwendungsberatung und Dichtungslösungen für die Prozessindustrie

Auch Anbieter müssen mit den steigenden Anforderungen an die Dichtungen wachsen. Die professionelle Anwendungsberatung gewinnt dabei einen immer wichtigeren Stellenwert, betont Andreas Donges, Vertriebsleiter der HAFF-Dichtungen GmbH

Weiterlesen

Mehr zum Thema "Statische Dichtungen"

Dynamische Dichtsysteme

PTFE-Wellendichtungen effizient simulieren

Ein neues multiphysikalisches Simulationsmodell erleichtert die Auslegung von Dichtsystemen

(Bild: HAW Hamburg)
(Bild: HAW Hamburg)

Wellendichtungen sollen das Austreten von Öl und das Eindringen von Schmutzpartikeln an Gehäuseausgängen verhindern. Wegen der guten thermischen und chemischen Beständigkeit sowie der Trockenlaufeigenschaften werden häufig Wellendichtungen aus Polytetrafluorethylen (PTFE) verwendet. Andere Eigenschaften von PTFE legen allerdings eine Simulation eines Dichtsystems nahe. Hierzu wurde die letzten Jahre ein Modell entwickelt.

Weiterlesen

Mehr zum Thema "Wellendichtungen"

Aus- und Weiterbildung

DIN 2304 - Anforderungen bei der Umsetzung in die Praxis

Immer diese Normen – man kann geteilter Meinung sein, aber die sollten Sie im Detail kennen. Das Seminar "DIN 2304 - Anforderungen und deren Umsetzung in die Praxis" bringt Sie auf den notwendigen Stand.

Weiterlesen

Mehr zum Thema "DIN 2304"

Aus- und Weiterbildung

Technische Sauberkeit von Dichtungen

Partikuläre Sauberkeit ISO 16232 bzw. VDA Band 19-1

Die technische Sauberkeit von Dichtungen sollte nicht unterschätzt werden. Das Know-how aus diesem Seminar hilft Ihnen, Produktrisiken, resultierend aus mangelnder Sauberkeit, technisch und ökomomisch sinnvoll zu minimieren.

Weiterlesen

Auch als Consulting verfügbar

Das Onlineportal Dichten. Kleben. Polymer.

Unser Netzwerk ist Ihr Raum für Recherche. Wissen. Netzwerk. Hier finden Sie Ihre Lösungspartner unter LÖSUNGEN FINDEN, Fach- und Führungskräfte im KARRIERENETZWERK, Aktuelles und Entwicklungen, Meinungen u.v.m. unter WISSENSWERTES. Mit unserem kostenlosen Newsletter [i] ISGATEC Impulse bleiben Sie auf dem laufenden. Unser Netzwerk macht vieles leichter.

Seminare und Foren

Alle soliden Lösungen im Bereich Dichten. Kleben. Polymer. basieren auf dem Wissen aller Beteiligten. Die Akademie ist der Raum für Austausch. Unsere Seminare und Foren bringen Sie auf Ideen, vermitteln Wissen und Kontakte – praxisnah, herstellerneutral, kompetent. Und da Wissen heute schnell ein Wettbewerbsvorteil ist, bieten wir viele Themen auch als Inhouse-Seminare an.

Fachmagazin, Jahrbücher, Wörterbücher

Das Fachmagazin DICHT!, die interaktive Version DICHT!digital und das JAHRBUCH Dichten. Kleben. Polymer. sind der Raum für Impulse. Sie bieten Anwendern, Herstellern und Dienstleistern den notwendigen Überblick, vermitteln Wissen und sorgen für Transparenz in immer komplexeren Themenbereichen. Komprimierter finden Sie relevantes Wissen in Bereich Dichten. Kleben. Polymer. nirgends.

Konstruktion & Entwicklung | Beratung

Unser Consulting ist der ideale Raum, in dem aus Erfahrung und Erkennen komplexer Zusammenhänge, tragfähige Lösungen werden. Unsere Experten beschleunigen Ihren Entwicklungsprozess durch anwendungstechnische Beratung. Die fachkompetente Marketing- und Managementberatung sowie die Vermittlung von Unternehmenskäufen und -verkäufen durch unser Netzwerk bringen Sie sicher ans Ziel.

Cartoons

Das Letzte

© ISGATEC GmbH 2019