E-Mobility & Co. – optimal temperiert!

(Bild: Fotolia_ pureshot)

E-Mobility & Co. – optimal temperiert!

Mit modernem Thermomanagement den Mobilitätswandel mitgestalten

Eine der zentralen Fragen bei den neuen Mobilitätskonzepten ist das effektive Thermomanagement der Fahrzeuge – vom Ladeprozess, über die Batterie- und Speichertechnik bis zur Steuerungs- und Antriebstechnik. Die neuen Fahrzeugkonzepte benötigen hierzu innovative und praktikable Lösungen aus dem Bereich Dichten. Kleben. Polymer. Dabei gibt es ganz unterschiedliche Ansätze und Möglichkeiten.

Veranstaltungsnummer: IFO 14

Termin

03.12.2020 - 03.12.2020

Teilnahmegebühr

online:
590,00 € zzgl. MwSt.

Abschluss

Zertifikat

Ihr Kontakt: Sandra Kiefer

Doch wer sind die Lösungspartner für Entscheider in Konstruktion, Entwicklung, Qualitätsmanagement und Produktion – von der Entwicklung bis zur Umsetzung moderner Lösungen in hochautomatisierten Fertigungsprozessen?

Auf dem Forum E-Mobility & Co. erfahren Sie alles Wichtige über:

  • aktuelle Trends und Marktentwicklungen
  • Materialien, Auswahl und Verarbeitung
  • Thermomanagement-Lösungen, die in der Praxis eingesetzt werden
  • Dichtungs- und Kleblösungen, die auch Thermofunktionen übernehmen

und Sie können Ihr Netzwerk im vertieften Dialog mit potenziellen Lösungspartnern erweitern.

Fachwissen. Impulse. Lösungspartner.

Vorträge

Fluorpolymere mit maßgeschneiderten Eigenschaften
Fluorpolymere mit maßgeschneiderten Eigenschaften
Füllstoffmodifizierte Fluorpolymere zur Steuerung deren isotroper und anisotroper, elektrischer und thermischer Eigenschaften

Dr. Michael Schlipf
FPS GmbH

mehr zum Vortrag
Thermomanagement mit Polyurethan
Thermomanagement mit Polyurethan
Leistungssteigerung durch wärmeleitfähige Vergussmassen

M. Sc. Marc Damm-Ruttensperger
copaltec GmbH

mehr zum Vortrag
Dichtungslösungen für die E-Mobility
Dichtungslösungen für die E-Mobility
Moderne dynamische und statische Dichtsysteme für unterschiedliche Anwendungen

Dr.-Ing. Cornelius Fehrenbacher
KACO GmbH + Co. KG

mehr zum Vortrag
Ganz dicht!
Ganz dicht!
Dichtsysteme für Medienmodule im Thermomanagement

Dr.-Ing. Uwe Wallner
ElringKlinger Kunststofftechnik GmbH

mehr zum Vortrag
Entwärmen ist nicht nur Lambda
Entwärmen ist nicht nur Lambda
Was bei der Auswahl von Wärmeleitmaterialien beachtet werden muss

Holger Schuh
Henkel AG & Co. KGaA

mehr zum Vortrag
2-Komponenten-Wärmeleitmaterialien im Vergleich
2-Komponenten-Wärmeleitmaterialien im Vergleich
Mit Polyurethan, Epoxidharz und Silikon effizient entwärmen

Andreas Arlt
WEVO-CHEMIE GmbH

mehr zum Vortrag
Härtung in Sekunden bei Raumtemperatur
Härtung in Sekunden bei Raumtemperatur
Gesteigerte Produktivität dank schnellhärtenden Klebstoffen

Philipp Hug
nolax AG

mehr zum Vortrag
Die Prozesssicherheit im Batteriemontageprozess erhöhen
Die Prozesssicherheit im Batteriemontageprozess erhöhen
Die Plasmareinigungstechnologien empfehlen sich für verschiedene Anwendungsgebiete

Lukas Buske
Plasmatreat GmbH

mehr zum Vortrag
Thermisch leitfähige Materialien dosieren
Thermisch leitfähige Materialien dosieren
Durch optimale Prozessplanung zum Erfolg

Dipl.-Ing. (FH) Florian Schütz
bdtronic GmbH

mehr zum Vortrag
Die Batterie-Produktion verbessern
Die Batterie-Produktion verbessern
Wärmeleitpasten richtig dosieren (Hinweis: Vortrag in Englisch)

Ezgi Uludag
Nordson Deutschland GmbH

mehr zum Vortrag
End-of-Line-Dichtheitsprüfung in der Praxis
End-of-Line-Dichtheitsprüfung in der Praxis
Praktische Umsetzung der Dichtheitsprüfung im Produktionsprozess

Dr. Joachim Lapsien
CETA Testsysteme GmbH

mehr zum Vortrag

Break-Out-Sessions | Netzwerken im kleinen Kreis!

Break-Out-Sessions 11.25 - 11.55 Uhr
1: Fluorpolymere mit maßgeschneiderten Eigenschaften
2: Thermomanagement mit Polyurethan
3: Dynamische und statische Dichtsysteme

Break-Out-Sessions 14.25 - 14.55 Uhr
1: Dichtsysteme für Medienmodule im Thermomanagement
2: Auswahl von Wärmeleitmaterialien
3: 2K-Wärmeleitmaterialien im Vergleich
4: Schnellhärtende Klebstoffe in der E-Mobility

Break-Out-Sessions 17.10 - 17.45 Uhr
1: Prozesssicherheit im Batteriemontageprozess
2: Optimale Prozessplanung am Beispiel thermisch leitfähiger Materialien
3: Optimierte Batterieproduktion
4: Produktionsbegleitende Dichtungsprüfung

Marketingpartner

Nordson Deutschland GmbH

zur Webseite

Plasmatreat GmbH

zur Webseite

WEVO-CHEMIE GmbH

zur Webseite

Raum für Kunst | Rahmenprogramm

Zwischen vielen Fachinformationen, muss man sich auch mal ausruhen. Das übernehmen bei unseren Online-Foren visuell und musikalisch lokale Künstler in einer kleinen begleitenden Vernissage. Viel Spass bei den Impressionen.

Jörg Künkel · LONS

"Wie soll ich wissen, was ich male, bevor ich sehe was entsteht.“ Anders als der Thermalmanagement-Profi geht Jörg Künkel alias LONS bei seinen Bildern vor. Er überlässt aber trotzdem nichts dem Zufall – er nutzt ihn. Seine Arbeiten entstehen spontan im Prozess des Schaffens. Es gibt keine Skizzen, keine Vorzeichnungen, nicht einmal eine konkrete Idee. Das Werk entwickelt sich aus sich selbst heraus, der Künstler folgt seiner Intuition, seinem Gefühl, dem Fluss der Farbe. Die Ergebnisse bleiben allerdings bei Betrachter*innen haften und nehmen ihn auf eine assoziative Reise mit.

Mehr zu Jörg Künkel, der sich nach mehr als 30 Jahren als Inhaber einer Werbeagentur heute auf seine Arbeit als Maler und Objektkünstler konzentriert.

Kontakt

THE TWIOLINS

. progressive classical music .

Einfach mal die Fenster aufmachen und frischen Wind in die Klassikszene bringen. Die Twiolins sind die Pioniere der neuen Strömung ‘progressive classical music’ und sorgen weltweit für Aufsehen und Euphorie in den Konzertsälen. Ohr-verwöhnende Harmonik, weitgreifende Melodielinien und exzentrisch pulsierende Rhythmen sind das Markenzeichen ihrer Musik, bei der Klassik, Avantgarde, Minimal Music und Art-Pop zu einem rauschenden Klangkosmos verschmelzen.

weitere Informationen

Veranstaltungsablauf

Wir tragen Verantwortung für Sie!

Nutzen Sie unsere Veranstaltung ISGATEC FORUMdigital als die Kompetenzplattform für Ihren Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer!

Wir bieten Ihnen ca. 12 Fachvorträge rund um unser spannendes Titelthema! Zwischen den Vorträgen haben Sie die Möglichkeit, sich mit den Expert*innen, Medienpartnern und allen weiteren Teilnehmenden intensiv auszutauschen und konkrete Fragestellungen zu erörtern.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr für unser 1-Tages-Forum digital beinhaltet Forumsunterlagen, Teilnahmezertifikat.

Bei Anmeldung von zwei oder mehreren Teilnehmenden bekommt ab dem zweiten Teilnehmenden jeder weitere 10% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.