Dichtstellen konstruieren und auslegen

(Bild: AdobeStock_DeStagge)

Dichtstellen konstruieren und auslegen

Anforderungen. Tools. Praxis.

Die Konstruktion und richtige Auslegung einer Dichtstelle leidet in der Praxis häufig unter der Fokussierung auf die Dichtung selbst. Auch wird die Bedeutung der Dichtstelle für die Funktion des späteren Produktes oft unterschätzt. Fehler, die bei der Auslegung gemacht werden, können sich durch den ganzen Produktionsprozess bis zum Einsatz der Dichtung ziehen. Und je später sie entdeckt werden, um so höher sind die Folgekosten.

Veranstaltungsnummer: IFO 20

Termin

03.05.2022 - 03.05.2022

Ort

Online

Teilnahmegebühr

online:
690,00 € zzgl. MwSt.

Abschluss

Zertifikat

Uhrzeit: 9:00 bis 17:25 Uhr

Ihr Kontakt: Sema Tatlidede

Parallel dazu steigen die Anforderungen an Dichtstellen und die hier eingesetzten Dichtungen. Allerdings stehen Konstruierenden immer wieder neue Möglichkeiten – angefangen bei den Materialien über Simulation bis zum Rapid Prototyping zur Verfügung, um die Anforderungen auch im Rahmen der unterschiedlichen Entwicklungskonzepte zu erfüllen. Und dann sollten bei der Konstruktion auch die späteren Fertigungsverfahren berücksichtigt werden, da diese erheblichen Einfluss auf die Konstruktion haben können. Das Forum „Dichtstellen konstruieren und auslegen“ betrachtet alle diese Zusammenhänge und gibt Konstruierenden Praxistipps für die optimale und sichere Dichtstellenentwicklung.

Vorträge

Dichtstellen richtig spezifizieren
Dichtstellen richtig spezifizieren
Konstruierende müssen sich ihrer Verantwortung bewusst sein

Dipl.-Ing. Ernst Ammon

mehr zum Vortrag
Oberflächen beschreiben – ist Ra genug?
Oberflächen beschreiben – ist Ra genug?
Oberflächenbeschichtungen – für Anwendungen mit dynamischen Dichtungen – detailliert betrachten

Dr. Tobias Corneli
Trelleborg Sealing Solutions

mehr zum Vortrag
1K-PUR Dichtungen – Gehäuse und Bauteile optimal für FIPFG auslegen
1K-PUR Dichtungen – Gehäuse und Bauteile optimal für FIPFG auslegen
Schon bei der Konstruktion der Dichtstelle Kosten und Zeitaufwand minimieren

Dipl.-Ing. (FH) Heiko Weiner
CeraCon GmbH

mehr zum Vortrag
Wie komme ich zur optimalen Materialauswahl einer Dichtung
Wie komme ich zur optimalen Materialauswahl einer Dichtung
Wichtige Hilfestellungen für Konstrukteur:innen zur richtigen Materialauswahl

Dipl.-Ing. Bernhard Richter
O-Ring Prüflabor Richter GmbH

mehr zum Vortrag
Dichtstellen durch Beschichtungen und Oberflächenbehandlungen optimieren
Dichtstellen durch Beschichtungen und Oberflächenbehandlungen optimieren
Reibwerte, Losbrechmomente und Beschädigungen an Dichtflächen reduzieren

Julian Hipp
OVE Plasmatec GmbH

mehr zum Vortrag
Dichtungen sind berechenbar: Mit FEM
Dichtungen sind berechenbar: Mit FEM
Dichtungen effektiv und praxisnah mit der Finite Elemente Methode simulieren

Dipl.-Ing. Ulrich Barthold
CADFEM GmbH

mehr zum Vortrag
Dichtungsnachweise nach dem Stand der Technik
Dichtungsnachweise nach dem Stand der Technik
Sinnvoller, realistischer, technischer Nachweis der komplexen Dichtverbindung

Peter Thomsen
Peter Thomsen-Industrie-Vertretung

mehr zum Vortrag
Neue Freiheitsgrade für die Konstruktion – gedruckte PU-Elastomer-Serienteile
Neue Freiheitsgrade für die Konstruktion – gedruckte PU-Elastomer-Serienteile
Materialeigenschaften, Geometrien, Anwendungsbeispiele und Perspektiven

Dr. Bart Engendahl
Chromatic 3D Materials GmbH

mehr zum Vortrag
Systemisch zur technisch und wirtschaftlich besten Lösung
Systemisch zur technisch und wirtschaftlich besten Lösung
Möglichst früher Kontakt zum Spezialisten führt schnell und zuverlässig zum fachgerechten Produkt

Simon Treiber
Berger S2B GmbH

mehr zum Vortrag
Over Engineering und Partnered Engineering
Over Engineering und Partnered Engineering
Unterstützung durch Partnered Engineering zur Realisierung des Gesamtproduktversprechens

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Deigner
SKF Economos Deutschland GmbH

mehr zum Vortrag
Abdichten ohne Dichtstelle
Abdichten ohne Dichtstelle
Effiziente Abdichtung anspruchsvoller elektrischer und elektronischer Bauteile per Low Pressure Moulding

Ciprian Stein
OptiMel Schmelzgußtechnik GmbH

mehr zum Vortrag

Netzwerk-Sessions | Netzwerken im kleinen Kreis!

09.10 - 09.20 Uhr
Talk mit Karl-Friedrich Berger, Berger S2B GmbH

10.20 - 10.50 Uhr
1: Probleme minimieren | Ulrich Barthold
2: Spezifikation | Ernst Ammon
3: Oberflächen bestimmen | Dr.-Ing. Mandy Wilke

12.30 - 12.50 Uhr
1: Flüssigdichtungen | Heiko Weiner
2: Materialauswahl | Bernhard Richter
3: Oberflächenveredelung | Julian Hipp

15.00 - 15.20 Uhr
1: Simulation | Ulrich Barthold
2: Dichtungsnachweise | Peter Thomsen
3: 3D-Druck | Dr. Bart Engendahl

17.00 - 17.25 Uhr
1: Projektgestaltung | Simon Treiber
2: Partnered Engineering | Thomas Deigner
3: Low Pressure Moulding | Ciprian Stein

Event-Partner

Raum für Kunst | Rahmenprogramm

Neben dem Fachwissen und dem Netzwerken schaffen wir für Sie einen Raum voller Entspannung und Impulsen. Das übernehmen bei unseren Online-Foren visuell und musikalisch lokale Künstler:innen in einer kleinen begleitenden Vernissage. Viel Spaß bei den Impressionen.

THE TWIOLINS

. progressive classical music .

Einfach mal die Fenster aufmachen und frischen Wind in die Klassikszene bringen. Die Twiolins sind die Pioniere der neuen Strömung ‘progressive classical music’ und sorgen weltweit für Aufsehen und Euphorie in den Konzertsälen. Ohr-verwöhnende Harmonik, weitgreifende Melodielinien und exzentrisch pulsierende Rhythmen sind das Markenzeichen ihrer Musik, bei der Klassik, Avantgarde, Minimal Music und Art-Pop zu einem rauschenden Klangkosmos verschmelzen.

Zum Rahmenprogramm

Veranstaltungsablauf

Wir tragen Verantwortung für Sie!

Nutzen Sie unsere Veranstaltung ISGATEC FORUM digital als die Kompetenzplattform für Ihren Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer!

An einem Tag bieten wir Ihnen 11 Fachvorträge rund um unser spannendes Titelthema! Zwischen den Vorträgen haben Sie die Möglichkeit, sich in unseren Netzwerksessions mit den Expert:innen, Event-Partnern und allen weiteren Teilnehmenden intensiv auszutauschen und konkrete Fragestellungen zu erörtern.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr für unser eintägiges Forum digital beinhaltet die Teilnahme am Forum sowie an den Netzwerksessions, Forumsunterlagen, Zugriff auf die Vortragsmitschnitte, Teilnahmebescheinigung und die Kontaktdaten zu unseren Expert:innen.

Bei Anmeldung von zwei oder mehreren Teilnehmenden bekommt ab dem zweiten Teilnehmenden jeder weitere 10% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

NEU: Zudem haben wir für Sie unsere Stornobedingungen angepasst, damit Sie entspannt planen können. Sie können Ihre Anmeldung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei stornieren.

Hinweise zum Forum

So funktioniert das Online-Seminar:

  • Sie erhalten die Zugangsdaten einige Tage vor der Veranstaltung nach Zahlungseingang.
  • Das Videokonferenztool Yulinc ist DSGVO konform, browsergestützt (kein Download bzw. Installation nötig), die Serverfarm steht in Deutschland.
  • Grundvoraussetzungen zur Teilnahme sind eine performante Internetverbindung, ein Computer (Desktop) bzw. Laptop (Smartphone wird nicht empfohlen!) mit Lautsprecher und Mikrophon. Ideal sind Kopfhörer und Mikrofon oder ein (Handy)-Headset und ggf. ein zweiter Bildschirm. Eine Webcam für die Vorstellungsrunde etc. wäre schön, ist aber optional.
  • Während des Vortrags sind die Mikrofone der Teilnehmenden ausgeschaltet und werden nach Ermessen zugeschaltet.
  • Systemvoraussetzungen (die aktuelle Version eines dieser Internetbrowser): Google Chrome
  • Sichere und moderne digitale Lernumgebung: YuLinc ist "hosted and certified in Germany“

Datenschutzhinweis: Mit der Buchung dieses Online-Seminars erklären Sie sich einverstanden, dass Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse zur weiteren Organisation der Veranstaltung übermittelt werden.