Das O-Ring Forum

(Bild: O-Ring Prüflabor Richter GmbH)

Das O-Ring Forum

Expertenaustausch für Anwender und Hersteller

Die Neuauflage der bewährten Veranstaltungsreihe komprimiert wertvolles Wissen für gute O-Ring Abdichtungen und erweitert den Horizont für zukünftige Herausforderungen.

Veranstaltungsnummer: IFO 12

Termin

17.11.2020 - 18.11.2020

Teilnahmegebühr

online:
990,00 € zzgl. MwSt.

Abschluss

Zertifikat

Ihr Kontakt: Sandra Kiefer

Unter der fachlichen Leitung von Bernhard Richter ist es uns wieder gelungen, ein Programm mit einer interessanten Bandbreite zusammenzustellen.

Sei es zu aktuellen Themen aus der Schadensanalyse, zu interessanten Neuentwicklungen bei Werkstoffen, zu innovativer Mess-, Prüf- und Montagetechnik und natürlich zu verschiedensten Anwendungsthemen. Auch werden neue Einsatzmöglichkeiten der FEA (Finite-Elemente-Analyse) in der Werkstofftechnik aufgezeigt. Denn die optimale Funktion eines O-Rings ist nur durch eine ganzheitliche Betrachtung möglich.

Nutzen Sie das O-Ring Forum, um Ihren Blick auf die meistgenutzte Dichtung neu zu justieren. Tauschen Sie sich mit Experten über Ihre individuelle „Standard-Dichtung“ aus und erfahren Sie Neues über:

  • den Stand der Technik, Normen und Werkstoffe
  • aktuelle Trends und Analyseverfahren in der Schadensanalyse
  • Neues zu innovativer Prüf- und Messtechnik sowie FEA-Analyse
  • Qualitätssicherung und -konstanz, technische Sauberkeit und Beschaffung
  • Praxisbeispiele aus Automobilindustrie, Prozesstechnik, Elektronik und Energietechnik

Fachliche Leitung: Dipl.-Ing. Bernhard Richter

Vorträge

Warum O-Ringe wirklich versagen
Warum O-Ringe wirklich versagen
Trends bei der Auswertung von 1.500 Schadensanalysen von O-Ringen

Dipl.-Ing. Bernhard Richter
O-Ring Prüflabor Richter GmbH

mehr zum Vortrag
Der O-Ring als (un)wichtiges Dichtelement?
Der O-Ring als (un)wichtiges Dichtelement?
O-Ringe für Einspritzventile (Beispiel für ein Freigabeverfahren bei BOSCH)

Dr. Jörg Bettenhausen
Robert Bosch GmbH

mehr zum Vortrag
Bilddiagnostik in der Schadensanalyse
Bilddiagnostik in der Schadensanalyse
Die unterschiedlichen Ursachen hinter rissigen O-Ringen

Dipl.-Ing. (FH) Ulrich Blobner
O-Ring Prüflabor Richter GmbH

mehr zum Vortrag
Analytische Prüfungen in der Schadensanalyse
Analytische Prüfungen in der Schadensanalyse
Praxisbeispiele für die Anwendung

Dr. Stefan Heinze
O-Ring Prüflabor Richter GmbH

mehr zum Vortrag
Saubere Antriebslösungen und Dichtungstechnik
Saubere Antriebslösungen und Dichtungstechnik
Evolution von Motorkonzepte, Herausforderungen und Antworten

Dr. Heinz-Christian Rost
Parker Hannifin Manufacturing Germany GmbH & Co. KG

mehr zum Vortrag
Digitale Werkstoffprüfung
Digitale Werkstoffprüfung
Simulation verschiedener Prüfverfahren mittels FEA auf Basis von DMA-Messungen

Dipl.-Ing. Timo Richter
O-Ring Prüflabor Richter GmbH

mehr zum Vortrag
Auslegung von Dichtungslösungen mit Hilfe numerischer Methoden
Auslegung von Dichtungslösungen mit Hilfe numerischer Methoden
Modellbildung und Definition geeigneter Laboruntersuchungen

Dr.-Ing. Manfred Achenbach
Ingenieur- + Sachverständigenbüro Achenbach

mehr zum Vortrag
Thermoplastische Polyurethan Werkstoffe in der Fluid-Industrie
Thermoplastische Polyurethan Werkstoffe in der Fluid-Industrie
Lösungen für anspruchsvolle O-Ring Anwendungen

Dipl.-Ing. (FH) Joachim Möschel
Fietz Automotive GmbH

mehr zum Vortrag
O-Ring-Tuning: Besser, stärker, edler!
O-Ring-Tuning: Besser, stärker, edler!
Sonderbehandlung von O-Ringen zur anwendungsspezifischen Optimierung

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Lucht
C. Otto Gehrckens GmbH & Co. KG

mehr zum Vortrag
Technische Sauberkeit von Dichtungen
Technische Sauberkeit von Dichtungen
Anforderungen und Umsetzung

Dipl.-Wirt. Ing. (FH) Simone Frick
seals'n'finishing - Simone Frick

mehr zum Vortrag
Optimale Gleiteigenschaften für O-Ringe
Optimale Gleiteigenschaften für O-Ringe
Vorstellung von Veredlungsmöglichkeiten für einen noch leistungsfähigeren O-Ring

Matthias Georg
OVE Plasmatec GmbH

mehr zum Vortrag
CIPG als O-Ring Alternative
CIPG als O-Ring Alternative
Entwicklung und Umsetzung von individuellen CIPG (cured in-place gasket) Dichtungsapplikationen

Julia Theato
DoBoTech AG

mehr zum Vortrag
Sichere Montage biegeschlaffer Dichtungen
Sichere Montage biegeschlaffer Dichtungen
Möglichkeiten und Einflussfaktoren

Dipl.-Ing. Arno Haude
Ohrmann Montagetechnik GmbH

mehr zum Vortrag
Stand der Technik bei der Werkstoffanalyse
Stand der Technik bei der Werkstoffanalyse
Möglichkeiten der GC/MS-Analyse an vulkanisierten Elastomeren

Dipl.-Ing. Timo Richter
O-Ring Prüflabor Richter GmbH

mehr zum Vortrag
Den Vernetzungszustand von O-Ringen analysieren
Den Vernetzungszustand von O-Ringen analysieren
Materialeigenschaften mittels Mikro-Indentation ermitteln

Dipl.-Ing. Josef Ludwig
Ludwig Nano Präzision GmbH

mehr zum Vortrag
O-Ringe in Heißwasser und Dampf
O-Ringe in Heißwasser und Dampf
ein Problemfall für viele Anwender-Auswahlhilfe für den richtigen Werkstoff

Dipl.-Ing. Bernhard Richter
O-Ring Prüflabor Richter GmbH

mehr zum Vortrag

Break-Out-Sessions | Netzwerken im kleinen Kreis!

17.11.2020, 13.05 - 13.35 Uhr

1: Schadensmechanismen
2: Freigabeverfahren für Dichtungen
3: Verfahren der Schadensanalyse
4: Dichtungen für saubere Antriebe

17.11.2020, 16.30 - 17.00 Uhr

1: Digitale Werkstoffprüfung und Simulation verschiedener Prüfverfahren
2: Methode zur Dichtungsauslegung
3: Perspektiven moderner TPU für Dichtungen
4: O-Ring Tuning

18.11.2020, 12.35 - 13.05 Uhr

1: Saubere Dichtungen
2: Beschichtungen – Entwicklungen und Perspektiven
3: CIPG als O-Ring Alternative
4: Automatische Montage von Dichtungen

18.11.2020, 15.25 - 16.00 Uhr

1: Werkstoffanalyse – Stand der Technik
2: Materialeigenschaften mit modernen Techniken ermitteln
3: Tipps zur Werkstoffauswahl am Beispiel Heißwasser und Dampf

Marketingpartner

Ohrmann Montagetechnik GmbH

zur Webseite

Fietz Automotive GmbH

zur Webseite

Ludwig Nano Präzision GmbH

zur Webseite

Raum für Kunst | Rahmenprogramm

Zwischen vielen Fachinformationen, muss man sich auch mal ausruhen. Das übernehmen bei unseren Online-Foren visuell und musikalisch lokale Künstler in einer kleinen begleitenden Vernissage. Viel Spass bei den Impressionen.

Jörg Künkel · LONS

"Wie soll ich wissen, was ich male, bevor ich sehe was entsteht.“ Anders als der O-Ring-Profi geht Jörg Künkel alias LONS bei seinen Bildern vor. Er überlässt aber trotzdem nichts dem Zufall – er nutzt ihn. Seine Arbeiten entstehen spontan im Prozess des Schaffens. Es gibt keine Skizzen, keine Vorzeichnungen, nicht einmal eine konkrete Idee. Das Werk entwickelt sich aus sich selbst heraus, der Künstler folgt seiner Intuition, seinem Gefühl, dem Fluss der Farbe. Die Ergebnisse bleiben allerdings bei Betrachter*innen haften und nehmen ihn auf eine assoziative Reise mit.

Mehr zu Jörg Künkel, der sich nach mehr als 30 Jahren als Inhaber einer Werbeagentur heute auf seine Arbeit als Maler und Objektkünstler konzentriert.

Kontakt

THE TWIOLINS

. progressive classical music .

Einfach mal die Fenster aufmachen und frischen Wind in die Klassikszene bringen. Die Twiolins sind die Pioniere der neuen Strömung ‘progressive classical music’ und sorgen weltweit für Aufsehen und Euphorie in den Konzertsälen. Ohr-verwöhnende Harmonik, weitgreifende Melodielinien und exzentrisch pulsierende Rhythmen sind das Markenzeichen ihrer Musik, bei der Klassik, Avantgarde, Minimal Music und Art-Pop zu einem rauschenden Klangkosmos verschmelzen.

weitere Informationen

Veranstaltungsablauf

Wir tragen Verantwortung für Sie!

Nutzen Sie unsere Veranstaltung ISGATEC FORUMdigital als die Kompetenzplattform für Ihren Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer!

An 2 Tagen bieten wir Ihnen ca. 18 Fachvorträge rund um unser spannendes Titelthema! Zwischen den Vorträgen haben Sie die Möglichkeit, sich mit den Expert*innen, Medienpartnern und allen weiteren Teilnehmenden intensiv auszutauschen und konkrete Fragestellungen zu erörtern.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr für unser 2-Tages-Forum digital beinhaltet Forumsunterlagen, Teilnahmezertifikat.

Bei Anmeldung von zwei oder mehreren Teilnehmenden bekommt ab dem zweiten Teilnehmenden jeder weitere 10% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.