15.06.2020 Preisindex von Kautschuk

Zwei Zeiten

Dieser Preisindex spiegelt zwei Zeiten wieder. In den ersten drei Monaten gab es die normalen Schwankungen.

Im Januar stieg der Preis von NK, während beim EPDM, NBR und SBR ein Rollover stattfand. Auch bei FKM und Silikonen wurden die Preise partiell moderat reduziert. Im Februar folgte wieder ein leichter Anstieg bei NK. Bei EPDM, NBR und SBR gab es ein weiteres Rollover. Im März sanken die NK- und SBR-Preise dann. Auch die EPDM- und NBR-Preise wurden partiell reduziert. Soweit war alles „normal“. Dann wurde der Markt vom Corona-Virus ausgebremst – die Automobilindustrie stoppte die Produktionen und viele andere Bereiche folgten. Da keiner weiß wann und wie die Wirtschaft wieder anläuft, ist es mehr als ungewiss, wie sich der Markt in Zukunft entwickelt.

Mit freundlicher Unterstützung der RADO Gummi GmbH erscheint der DICHT!-Werkstoff-Preisindex, damit Konstrukteure, Einkäufer und Qualitätsmanager ein Gefühl für die Preise unvulkanisierter Kaut­schukmischungen, die die Basis vieler Dichtungslösungen sind, erhalten. Dieser Index dient lediglich zur Orientierung, da die Preise der Rohkautschuke starken Schwankungen unterliegen. 

*NR (Natural Rubber) ist an Rohstoffbörsen notiert. In Kombination mit aktuellen Notierungen können anhand des Preisindex Richtwerte ermittelt werden.

Bildhinweis: Basis des Index ist SBR mit dem Wert 1. Preisentwicklungen waren im letzten Quartal steigend (Pfeil hoch), gleichbleibend (–),  sinkend (Pfeil runter), k.P.m. keine Prognose möglich. (Bilder ISGATEC GmbH)

Rohstoffe im Vergleich zu SBR und NR (Bild: ISGATEC GmbH)

Rohstoffe im Vergleich zu SBR und NR (Bild: ISGATEC GmbH)

Hochleistungswerkstoffe im Vergleich zu SBR und NR (Bild: ISGATEC GmbH)

Hochleistungswerkstoffe im Vergleich zu SBR und NR (Bild: ISGATEC GmbH)

Dreijahres-Vergleich: Rohstoffe im Vergleich zu SBR und NR (Bild: ISGATEC GmbH)

Dreijahres-Vergleich: Rohstoffe im Vergleich zu SBR und NR (Bild: ISGATEC GmbH)

Dreijahres-Vergleich: Hochleistungswerkstoffe im Vergleich zu SBR und NR (Bild: ISGATEC GmbH)

Dreijahres-Vergleich: Hochleistungswerkstoffe im Vergleich zu SBR und NR (Bild: ISGATEC GmbH)