Aktuelles und Entwicklungen im Bereich Dichtungen Werkstoffe Klebstoffe

Aktuelles / Entwicklungen

17.05.2017

Die SGL Group ist offizieller Up-Cycling Partner der Dyneon GmbH. Im Rahmen eines von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderten Projekts entwickelte die Dyneon GmbH gemeinsam mit der Universität Bayreuth und dem Forschungsinstitut InVerTec ein Verfahren zum „Up-Cyclen“ von perfluorierten Polymer-Reststoffen. Mit der Auszeichnung „Up-Cycling Signet 2017“ sind nun auch Fluorpolymere der SGL Group für das Recycling in der Anlage zugelassen. 

17.05.2017
Linnemann GmbH, schnellöffnende Rohrverbindungen.

Für die Brennstoffzellen-Prüfstände des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Stuttgart liefert die LINNEMANN GmbH schnellöffnende Rohrverbindungen z.B. mit Flanschen DIN 32676, in denen üblicherweise Gummidichtungen verwendet werden. Da diese nur bis 200 °C belastbar sind, wurden Metalldichtungen für höhere Temperaturen entwickelt.

27.04.2017
Trelleborg Sealing Solutions, Seal and Guide Design Study.

Mit der Seal and Guide Design Study zeigte Trelleborg auf der Hannover Messe sein Konzept zur flexiblen Kombination von Dichtung und Führung in einem Produkt. Mit dem modularen Aufbau sind einseitig wirkende (dichtende) Lösungen, doppelt wirksame Dichtstellen oder auch kombinierte Funktionalitäten, wie Dichtung und Abstreifer, für translatorische Anwendungen, aber auch für rotierende Anwendungen einsetzbar. Bei Rotationsanwendungen ist  das Konzept besonders geeignet, da über das Führungs-element auch radial wirksame Druckkräfte aufgenommen werden können. Dadurch sind höhere p-v-Werte bei den Anwendungen möglich.

04.05.2017
ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH, Mikrodosierer.

Im Medizinsektor werden immer mehr Geräte und Gehäuse geklebt, statt geschraubt oder gesteckt. Hier kommen ViscoTec-Mikrodosierer zum Einsatz, z.B.  die eco-PEN Linie bei BBraun. Der Maschinenbauer trägt damit den Forderungen des Marktes nach Miniaturisierung Rechnung. Mit den Dosierern können Dosierergebnisse von bis zu 0,001 ml realisiert und somit nahezu jede geforderte Dosieranwendung umgesetzt werden.

28.03.2017
FKM Sintertechnik GmbH, weichelastische Serienteile aus TPU.

FKM Sintertechnik produziert jetzt weichelastische Serienteile aus TPU. Für elastische Bauteile mit weichen und griffsympathischen Oberflächen erfreut sich thermoplastisches Polyurethan wachsender Beliebtheit bei Designern, Produktentwicklern und Konstrukteuren. Diese Serienteile können jetzt in einem Schichtbau-Verfahren des 3D-Printing wirtschaftlich hergestellt werden. Dazu zählen u.a. Schutzkappen sowie allerlei Dämpfungsteile in kleinen und großen Stückzahlen.

19.05.2017
SCA Schucker GmbH & Co. KG, Stand-alone-Lösung Borster NCS.

Die neue Stand-alone-Lösung Borster NCS von SCA reinigt Haken-, Flatstream- und Airless-Düsen und ist schnell installiert. Mit der effektiven Lösung zur Reinigung solcher Düsen, können ärgerliche Zwischenfälle vermieden werden - wenn z.B. nach einer perfekt applizierten Dichtnaht ein Materialrest von der Düse kleckert und das Werkstück verschmutzt. Oder wenn bei optisch überwachten Düsen, Dichtstoffreste den kompletten Prozess lahmlegen. Bislang musste das störende Material manuell entfernt werden, was mit Stillstandzeiten und Kosten verbunden war.

12.05.2017
Inficon GmbH, LDS3000 AQ.

Mit dem LDS3000 AQ stellt Inficon ein neues Dichtheitsprüfgerät für den Einsatz in einer einfachen Akkumulationskammer vor. Das Gerät kann für die Prüfung in der Akkumulationskammer erstmals auch das kostengünstige Formiergas als Prüfgas nutzen. Dennoch hat das Gerät im praktischen Einsatz eine niedrige Nachweisgrenze und kann Lecks bis in den Bereich von 10-5  mbar∙l/s detektieren. Damit ist dieses System ebenso zuverlässig, wie es früher nur die aufwändige Helium-Vakuumprüfung sein konnte – zu ähnlichen Kosten wie eine Luftprüfung.

04.05.2017
HEXPOL Compounding HQ sa, neue Entwicklungen.

An Dichtungswerkstoffe werden heute in allen Bereichen steigende Anforderungen gestellt, auf die HEXPOL Compounding mit einer Reihe neuer Entwicklungen reagiert. Ein Beispiel sind peroxidisch vernetzte EPDM-Mischungen, die ein verbessertes Eigenschaftsbild, wie z.B. erhöhte Kälteflexibilität bei gleichzeitig bis zu 50% reduziertem Fogging-Wert, ermöglichen. Diese Werkstoffe bieten einen deutlichen Kostenvorteil gegenüber konventionellen Rezepturen und sind auch plexiglasverträglich erhältlich.

30.03.2017
Cadfem GmbH, Haus der Simulation.

CADFEM macht auf der Hannover Messe mit dem „Haus der Simulation“ anhand der unterschiedlichsten Alltagsexponate deutlich, was moderne Simulation leisten kann und zeigt den erzielbaren Nutzen am realen Objekt. Im Haus der Simulation erfährt der Messebesucher zum jeweiligen Exponat, warum in der Produktentwicklung Simulation eingesetzt wurde, welche Erkenntnisse die Berechnungen für die Auslegung des Produktes oder die Gestaltung des Fertigungsprozesses geliefert haben und welcher Nutzen mit der Simulation erzielt werden konnte. Hannover Messe, Halle 6, Stand K52

19.05.2017
Engel Austria GmbH, Steierung des Jahresumsatzes.

Zum dritten Mal in Folge wächst Engel weiter und konnte seinen Jahresumsatz steigern. Die Unternehmensgruppe schloss das Geschäftsjahr 2016/17 Ende März mit einem Umsatz von 1,36 Mrd. € ab und erzielte damit ein Plus von 8,6% gegenüber dem Vorjahr. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet man weitere Zuwächse. Großen Anteil an der Entwicklung haben die Märkte in Asien. 

© ISGATEC GmbH 2017
» Datenschutz
» Impressum