04.05.2017, 09:00 bis 16:30 Uhr
Konstruktion & Entwicklung

Seminar Tribologie/Kunststoffschmierung - Konstruktionsrichtlinien und die richtige Schmierstoffauswahl

Kunststoffe haben schon längst das Image eines Ersatzwerkstoffes abgelegt, sie sind ein attraktiver Konkurrent der Metalle geworden. Nicht nur im Automobilbereich, inzwischen liegt der Kunststoffanteil bei über 20%, werden viele hoch belastete Bauteile aus polymeren Werkstoffen verbaut. Die Tendenz wird sich weiter fortsetzen. Auch Kunststoffe brauchen, wenn sie nicht versagen sollen, einen Schmierstoff. Die Industrie bietet verschiedene Lösungsansätze an, die aber ganz unterschiedliche Konstruktionsmerkmale aufweisen. Entwickler und Konstrukteure müssen sich verstärkt mit den verschiedenen Lösungsansätzen auseinandersetzen, um die Vorteile zu erkennen und nutzen zu können.

Die meisten Kundenreklamationen bei Kunststoffbauteilen haben fünf Hauptfehlerquellen:

  • falsche Konstruktion
  • Fehler bei der Beurteilung des tribologischen Verhaltens
  • Missachtung der Wechselwirkungsmechanismen zwischen Kunststoff und Schmierstoff
  • Beschaffungsfehler und leichtfertiger Produkt- und Lieferantenwechsel
  • keine anwendungskonforme Qualitätssicherung.
Tribologie / Kunststoffschmierung

© Helmut Winkler

Seminarinhalte:

  • Reibung und Verschleißverhalten wichtiger Kunststoffe
  • Konstruktive Lösungsansätze zur tribologischen Verbesserung einer Stahl/Kunststoff-Materialkombination und Kunststoff/Kunststoff-Reibpaarungen
    - Kunststoffschmieröl
    - Kunststoffschmierfett
    - Kunststoffschmierpaste
    - Gleitlacke
  • Inkorporierte Schmierung der Kunststoffe
  • Schäden an Kunststoffbauteilen und die konstruktiven Ursachen
  • Entscheidungsablauf für die Auswahl eines Kunststoffschmierstoffes
  • Typische Beschaffungsfehler und deren Auswirkungen auf die Langlebigkeit eines geschmierten Kunststoffteiles
  • Qualitätssicherung und Dokumentation

Ziel des Seminars:
Die Teilnehmer lernen die Besonderheiten der Kunststoffschmierung kennen. Sie erhalten Informationen über das tribologische Verhalten verschiedener Schmierungsarten. Es werden die wichtigsten Prüfanordnungen vorgestellt, mit denen sowohl das tribologische Verhalten als auch die Wechselwirkung zwischen Schmierstoff und Kunststoff gemessen werden kann. An Hand von Schadensbildern werden typische Konstruktionsfehler aufgezeigt. Die Teilnehmer erhalten weiterhin Informationen zu den Themenbereichen Aussagen der Produktinformationen der Hersteller, Produktauswahl und Qualität der Kunststoffschmierung.

Teilnehmerkreis:
Konstrukteure und Entwickler der verschiedenen Industriebereiche, Mitarbeiter der Kundenreklamation, technische Einkäufer für Schmierstoffe und Kunststoffe, Mitarbeiter
der Qualitätssicherung.

Referent

Helmut Winkler
Dipl.-Ing. Helmut Winkler

Studium Maschinenbau FH, Studium Politische Wissenschaften, verschiedene Managementfunktionen bei Deutsche Airbus. Geschäftsbereichsleiter eines großen deutschen Chemieunternehmens, Bundesgeschäftsführer der Gesellschaft für Instandhaltung, Lehrbeauftragter verschiedener Hochschulen für Instandhaltung. Leitung eines Beratungsunternehmens.

Ihr Kontakt

Sefanie Wüst

Stefanie Wüst
Projektmanagement AKADEMIE

Tel.: +49 (0)621 7176888-2
E-Mail: swuest@isgatec.com

» Details & Vita

Seminarnummer KOE 02
Termin
04.05.2017, 09:00 bis 16:30 Uhr
Teilnahmegebühr
590 EUR (zzgl. MwSt.)

Veranstaltungsort

Hotel Mercure Mannheim am Friedensplatz

Am Friedensplatz 1
68165 Mannheim

Telefon: +49 (0) 621 - 97670 0
Telefax: +49 (0) 621 - 976701670

» http://www.sleepandmeet.com

 

Sie benötigen eine Übernachtung im Tagungshotel?

Gerne übernehmen wir für Sie die Buchung. Der Übernachtungspreis im Tagungshotel beträgt pro Nacht inkl. Frühstück € 125,00.

© ISGATEC GmbH 2017
» Datenschutz
» Impressum