Konstruktion & Entwicklung

Seminar Dichtungsausfall, was nun? Ursachen und Analysen von Dichtungsausfällen

Trotz aller Fachkenntnisse kommt es in der Praxis immer wieder zu Störungen und Dichtungsausfällen. Dann stellt sich die Frage nach dem "Warum?". Was war die Ursache und wie lässt sich der Fehler in Zukunft vermeiden? Welche Erkenntnisse lassen sich aus den Schadensbildern über deren Ursachen gewinnen? Diese Fragen versuchen wir in diesem Seminar zu beantworten.

Die Ursachen sind oftmals nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen. Die Ursachenforschung muss daher viele Parameter in den Blick nehmen, die das System beeinflussen können. Dazu gehören neben den betriebsbedingten Einflüssen auch die Dichtungen, das Werkstoffverhalten, die Betriebsmedien, konstruktive Gegebenheiten, Oberflächen, Montagen und vieles mehr.

 Dichtungsausfall / Schadensanalysen

© Helmut Weiss

Seminarinhalte:

  • Begrüßung und Einführung in die Thematik
  • Wer oder was kann für den Dichtungsausfall verantwortlich gemacht werden?
    • Konstruktion
    • Fertigung
    • Dichtung
    • Werkstoffe
    • Montage
    • Prozessparameter
  • Dichtungswerkstoffe als Ausfallursache
    • Werkstofftypen
    • Einsatzgrenzen
    • Produktmängel
  • Schäden an statischen Dichtungen
    • Verhalten unter Druck, Temperatur, Medien und im Prozess
  • Schäden an Hydraulikdichtungen
    • Typische Fehlermerkmale für Kolben- und Standendichtungen
  • Schäden an Rotationsdichtungen
    • Typischer Fehlermerkmale und deren Ursachen
  • Konstruktions- und Montagehinweise
    • Bauraumgestaltung, Oberflächen, Toleranzen, Normen

Ziel des Seminars:

Ziel des Seminars ist es, die Ausfallursachen unter Einbeziehung aller hierzu möglichen Parameter zu analysieren und geeigneten Maßnahmen zur Behebung von Fehlern zu besprechen. Die Analyse soll deshalb zu konkreten Verbesserungsmaßnahmen und zum frühzeitigen Erkennen von Problemfeldern sowohl bei den Dichtungen als auch anderen wichtigen Prozesspartnern führen.

Die Seminarteilnehmer können Beispiele von ausgefallen Dichtungen aus ihrer Praxis mitbringen und zur Diskussion stellen.

Teilnehmerkreis:

Das Seminar wendet sich an Ingenieure und Techniker in der Entwicklung, Konstruktion, Fertigung und Montage von Maschinen und Geräten mit fluidtechnischen Komponenten sowie Betreiber solcher Anlagen.

Referent

Helmut Weiss
Dipl.-Ing. Helmut Weiss

Studium Maschinenbau. Über 30-jährige Erfahrung in der Dichtungstechnik. Viele Jahre Mitglied in ISO Normenausschüssen für Dichtungsnormung. Internationale Beratertätigkeit.

Ihr Kontakt

Sefanie Wüst

Stefanie Wüst
Projektmanagement AKADEMIE

Tel.: +49 (0)621 7176888-2
E-Mail: swuest@isgatec.com

» Details & Vita

Seminarnummer KOE 08

Termine

Für die Online-Anmeldung wählen Sie bitte einen Termin:

» 26.09.2017

ODER:
» Dieses Seminar INHOUSE anfragen

Teilnahmegebühr
590 EUR (zzgl. MwSt.)
© ISGATEC GmbH 2017
» Datenschutz
» Impressum